Mittelklasse-SUV Betriebsanleitungen

Hyundai Santa Fe: Modus "Meine Musik"

Hyundai Santa Fe Betriebsanleitung

Grundansicht

Grundansicht

1. Modus Zeigt die aktuelle Betriebsart an 2. Betriebszustand Wiederholen/ Zufallswiedergabe (Shuffle)/ Scannen, zeigt die derzeit ausgeführte Funktion an 3. Datei-Index Zeigt die Nummer der aktuellen Datei / Anzahl der Dateien an 4. Datei-Info Zeigt Informationen über die aktuelle Datei an 5. Wiedergabe/Pause Wechselt zwischen Wiedergabe und Pause 6. Laufzeit Zeigt die aktuelle Laufzeit an 7. Info Zeigt detaillierte Informationen über die aktuelle Datei an 8. Zufallswiedergabe (Shuffle) Aktiviert/ deaktiviert die Zufallswiedergabe (Shuffle-Funktion) 9. Wiederholen Aktiviert/ deaktiviert die Wiederholungsfunktion 10. Löschen Löscht die aktuelle Datei 11. Liste Wechselt in die Listenansicht

Modus "Meine Musik" verwenden

Dateien aus "Meine Musik" abspielen / Wiedergabe unterbrechen (Pause)

Modus Meine Musik verwenden

Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste , um die Wiedergabe zu unterbrechen (Pause). Drücken Sie die Taste , um die Wiedergabe fortzusetzen.

ANMERKUNG Wenn keine Daten unter "Meine Musik" gespeichert sind, ist die Schaltfläche [Meine Musik] deaktiviert.

Dateien wechseln Drücken Sie die Taste , um zur vorigen oder nächsten Datei zu wechseln.

ANMERKUNG

  •  Wenn die Taste gedrückt wird und die Wiedergabe der Datei schon seit drei Sekunden läuft, wird die aktuelle Datei von vorn abgespielt.
  •  Wenn die Taste gedrückt wird und die Wiedergabe der Datei noch keine drei Sekunden läuft, wird die vorherige Datei abgespielt.

Aus der Liste auswählen Drehen Sie den Regler TUNE nach links/rechts, um nach der gewünschten Datei zu suchen.

Aus der Liste auswählen

Wenn Sie die gewünschte Datei gefunden haben, drücken Sie den Regler TUNE, um mit der Wiedergabe zu beginnen.

Dateien vor- und zurückspulen (schneller Vor-/Rücklauf) Halten Sie während der Wiedergabe die Taste gedrückt (mehr als 0,8 Sekunden lang), um die aktuelle Datei vor oder zurück zu spulen. Scannen (Ausführung mit RDS) Halten Sie die Taste gedrückt (mehr als 0,8 Sekunden lang), um alle Dateien jeweils 10 Sekunden lang anzuspielen.

Scannen Drücken Sie die Taste , um alle Titel jeweils 10 Sekunden lang anzuspielen.

Menü im Modus "Meine Musik"

In diesem Modus haben Sie Zugriff auf die Funktionen "Info", "Zufallswiedergabe" (Shuffle), "Wiederholen". "Löschen" und "Liste".

Menü im Modus Meine Musik

Info Drücken Sie die Taste ( ), um Informationen über die aktuelle Datei anzuzeigen.

ANMERKUNG Infos zu Titeln, Interpreten und Alben werden nur dann angezeigt, wenn diese Angaben im ID3-Tag der MP3-Datei aufgezeichnet wurden.

Zufallswiedergabe Taste ( ), um Dateien in zufälliger Reifenfolge abzuspielen.

Drücken Sie die Taste erneut, um die Zufallswiedergabe zu deaktivieren.

Wiederholen Drücken Sie die Taste ( ), um die Wiedergabe des aktuellen Songs zu wiederholen. Drücken Sie die Taste erneut, um die Wiederholungsfunktion zu deaktivieren. Deleting Files Drücken Sie die Taste ( ), um die aktuelle Datei zu löschen.

Liste Drücken Sie die Taste ( ), um die Ansicht "Dateiliste" aufzurufen.

Liste

Drehen Sie den Regler TUNE nach links/rechts, um nach Dateien zu suchen.

Wenn die gewünschte Datei angezeigt wird, drücken Sie den Regler, um den Titel auszuwählen und mit der Wiedergabe zu beginnen.

Menü "Liste"

In der Listenansicht können Sie Dateien löschen, die Sie in "Meine Musik" gespeichert haben.

Menü Liste

Drücken Sie die Taste ( ) oder wählen Sie die zu löschenden Dateien einzeln aus. Sobald die Dateien ausgewählt sind, werden die Schaltflächen ( ) und ( ) aktiviert.

  1. :Wechsel zur vorherigen Ansicht
  2. Alle auswählen: Alle Dateien werden ausgewählt
  3. Auswahl aufheben: Das Auswählen der Dateien wird rückgängig gemacht.
  4. Löschen: Die ausgewählten Dateien werden gelöscht.

Nachdem Sie die zu löschenden Dateien ausgewählt haben, drücken Sie die Taste ( ), um die ausgewählten Dateien zu löschen.

ANMERKUNG

  •  Sofern genug Speicherplatz vorhanden ist, können bis zu 6. 000 Dateien gespeichert werden.
  •  Ein- und dieselbe Datei lässt sich nicht mehr als 1. 000 Mal kopieren.
  •  Angaben zur (verfügbaren) Speichergröße finden Sie unter [System] [Speicherinformationen].

ANMERKUNG - Bei der Verwendung des Bluetooth Wireless Technology Modus ZU BEACHTEN

  •  Der Bluetooth Wireless Technology Audio-Modus steht nur dann zur Verfügung, wenn ein Bluetooth Wireless Technology Telefon verbunden wurde.
  •  Der Bluetooth Wireless Technology Audio-Modus steht nicht zur Verfügung, wenn Mobiltelefone verbunden werden, die diese Funktion nicht unterstützen.
  •  Wenn während der Audio- Wiedergabe mittels Bluetooth Wireless Technology ein Bluetooth Wireless Technology Telefon verbunden wird, endet die Musikwiedergabe.
  •  Wenn während der Wiedergabe im Bluetooth Wireless Technology Audio-Modus der Titel nach oben/unten verschoben wird, sind bei manchen Mobiltelefonen möglicherweise "Plopp"-Geräusche zu hören.
  •  Das Audio-Streaming mittels Bluetooth Wireless Technology wird möglicherweise nicht von allen Mobiltelefonen unterstützt.
  • Bei der Rückkehr in den Bluetooth Wireless Technology Audio-Modus im Anschluss an ein Telefongespräch wird der Modus möglicherweise nicht von allen Mobiltelefonen automatisch wiederhergestellt.
  •  Das Annehmen oder Tätigen von Anrufen bei laufender Audiowiedergabe mittels Bluetooth Wireless Technology kann zu Störungen des Audio-Systems führen.

Bluetooth Wireless Technology Audio-Modus (Ausführung mit Bluetooth Wireless Technology)

Bluetooth Wireless Technology Audio-Modus verwenden

Abspielen / Wiedergabe anhalten (Pause) im Bluetooth Wireless Technology Audio-Modus Sobald ein Bluetooth Wireless Technology Gerät angeschlossen wird, wechselt das System automatisch in den entsprechenden Modus

Bluetooth Wireless Technology Audio-Modus verwenden

Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste , um die Wiedergabe zu unterbrechen (Pause). Drücken Sie die Taste , um die Wiedergabe fortzusetzen.

ANMERKUNG Die Wiedergabe-/Pausefunktion kann je nach Mobiltelefon variieren.

Dateien wechseln Drücken Sie die Taste , um zur vorigen oder nächsten Datei zu wechseln. Verbindung einrichten Wenn kein Bluetooth Wireless Technology Gerät verbunden wurde, drücken Sie die Taste Schaltfläche [Telefon], um die Bluetooth Wireless Technology Verbindungsansicht aufzurufen.

Mit Ihrem Bluetooth Wireless Technology Telefon können Sie auf die Funktionen "Telefon koppeln", "Verbinden/Trennen" und "Löschen" zugreifen.

ANMERKUNG

  •  Wenn die Audio-Wiedergabe über Bluetooth Wireless Technology nicht ordnungsgemäß funktioniert, prüfen Sie, ob die Funktion unter [Telefon] [Audio streaming] deaktiviert ist. Falls die Funktion ausgeschaltet ist, schalten Sie sie ein und versuchen Sie es erneut.
  •  Falls nach dem Wechsel in den Bluetooth Wireless Technology Audio-Modus keine Musikwiedergabe erfolgt, muss die Taste möglicherweise erneut gedrückt werden. Prüfen Sie nach dem Wechsel in den Bluetooth Wireless Technology Audio-Modus, ob das Bluetooth Wireless Technology Gerät gerade Musik spielt.

Bluetooth Wireless Technology (RDS-Ausführung mit Bluetooth Wireless Technology)

Verwendung der Bluetooth Wireless Technology Freisprechfunktion

  • Bluetooth Wireless Technology bezeichnet eine Funknetzwerktechnologie, mit der verschiedene Geräte auf der 2,45- GHz-Frequenz über kurze Strecken miteinander verbunden werden können.
  • Bluetooth Wireless Technology wird von PCs, externen Geräten, Bluetooth Wireless Technology Telefonen, PDAs, verschiedenen Elektronikgeräten und Automobilumfeldern unterstützt und ermöglicht das schnelle Austauschen von Daten, ohne dass dazu ein Verbindungskabel benötigt wird.
  • Bluetooth Wireless Technology Handsfree bezeichnet Geräte, mit deren Hilfe Benutzer bequem mit Bluetooth Wireless Technology Mobiltelefonen über das Audiosystem telefonieren können.

ACHTUNG

  •  Bluetooth Wireless Technology Handsfree ist eine Funktion, die dem Fahrer ein sicheres Fahren ermöglicht. Durch die Verbindung zwischen Audiosystem und Bluetooth Wireless Technology Telefon wird der Benutzer in die Lage versetzt, bequem Anrufe zu tätigen und entgegenzunehmen und das Telefonbuch zu verwalten. Studieren Sie sorgfältig die vorliegende Anleitung, bevor Sie die Bluetooth Wireless Technology nutzen.
  •  Eine übertriebene Nutzung beim Fahren kann die Aufmerksamkeit am Steuer beeinträchtigen und Unfälle verursachen.
  •  Benutzen Sie das Gerät nicht übermäßig beim Fahren.
  •  Wenn Sie beim Fahren zu lange auf das Display schauen, besteht Unfallgefahr. Schauen Sie beim Fahren immer nur kurz auf das Display.

ANMERKUNG - HERSTELLEN DER Bluetooth Wireless Technology TELEFONVERBINDUNG

  •  Überprüfen Sie vor dem Herstellen der Verbindung zwischen Audiosystem und Mobiltelefon, ob das Mobiltelefon Bluetooth Wireless Technology Funktionen unterstützt.
  •  Das Telefon wird auch dann nicht bei der Gerätesuche gefunden, wenn es zwar Bluetooth Wireless Technology unterstützt, aber in den Zustand "verborgen" versetzt wurde oder Bluetooth Wireless Technology ausgeschaltet ist. Deaktivieren Sie den Zustand "verborgen" bzw. schalten Sie Bluetooth Wireless Technology ein, bevor Sie nach dem Gerät suchen und es mit dem Audiosystem des Fahrzeugs verbinden.
  •  Wenn Sie Ihr Bluetooth Wireless Technology Telefon nicht automatisch verbinden lassen möchten, versuchen Sie es wie folgt:
  1.  Schalten Sie die Bluetooth Wireless Technology Funktion Ihres Mobiltelefons aus.

    - Weitere Angaben zu den Bluetooth Wireless Technology Funktionen Ihres Mobiltelefons finden Sie in der Bedienungsanleitung des Telefons.

  2.  Schalten Sie die Bluetooth Wireless Technology Funktion des Audiosystems in Ihrem Fahrzeug aus.
    - Um die Bluetooth Wireless Technology Funktion des Audiosystems in Ihrem Fahrzeug auszuschalten, wechseln Sie nach > [Telefon] und [deaktivieren] die Bluetooth Wireless Technology Funktion.
  •  Park the vehicle when connecting the car audio system with your mobile phone.
  •  Halten Sie das Fahrzeug an, bevor Sie das Audiosystem mit Ihrem Mobiltelefon verbinden.
  •  Bei manchen Telefonen kann es zu vorübergehenden Unterbrechungen der Bluetooth Wireless Technology Verbindung kommen. Gehen Sie wie folgt vor, um es erneut zu versuchen.
  1.  Schalten Sie die Bluetooth Wireless Technology Funktion des Mobiltelefons aus und wieder ein und versuchen Sie es erneut
  2. Schalten Sie das Mobiltelefon aus und wieder ein und versuchen Sie es erneut.
  3.  Nehmen Sie den Akku aus dem Mobiltelefon, führen Sie einen Neustart durch und versuchen Sie erneut.
  4.  Führen Sie einen Neustart des Audiosystems durch und versuchen Sie es erneut.
  5.  Löschen Sie alle gekoppelten Geräte, führen Sie eine Koppelung durch und versuchen Sie es erneut.
  •  Lautstärke und Tonqualität der Freisprechfunktion können je nach Mobiltelefon variieren.
  •  Die im Fahrzeug unterstützten Bluetooth Wireless Technology Funktionen sind nachstehend aufgeführt.

    Manche Funktionen werden je nach Bluetooth Wireless Technology Gerät möglicherweise nicht unterstützt.
    - Annehmen und Tätigen von Bluetooth Wireless Technology Telefonaten über die Freisprechanlage.

    Steuern des Menüs beim Telefonieren (Privatgespräche, Anklopffunktion , Wiedergabelautstärke)
    - Herunterladen von Anruflisten
    - Herunterladen von Handy- Telefonbüchern
    - Automatisches Herunterladen von Telefonbüchern/Anruflisten
    - Automatisches Verbinden von Bluetooth Wireless Technology Geräten mit dem Bluetooth Wireless Technology Audiosystem

  • Es können bis zu fünf Bluetooth Wireless Technology Geräte mit dem Fahrzeugsystem gekoppelt werden.
  •  Es kann immer nur ein Bluetooth Wireless Technology Gerät verbunden sein.
  •  Andere Geräte können nicht gekoppelt werden, solange bereits ein Bluetooth Wireless Technology Gerät verbunden ist.
  •  Wenn gerade ein Bluetooth Wireless Technology Gerät verbunden wird, kann die Verbindungsaufnahme nicht abgebrochen werden.
  • Innerhalb dieses Systems funktionieren nur Bluetooth Wireless Technology Handsfree- und Bluetooth Wireless Technology Audio-Funktionen.
  •  Normal funktionieren nur solche Geräte, die Handsfree- oder Audio- Funktionen unterstützen, zum Beispiel Bluetooth Wireless Technology Mobiltelefone oder Bluetooth Wireless Technology Audiogeräte.
  •  Zwischen Bluetooth Wireless Technology Handsfree und Bluetooth Wireless Technology Audiosystem kann immer nur eine Funktion gleichzeitig ausgeführt werden. (Das Audio-Streaming mittels Bluetooth Wireless Technology endet, sobald die Bluetooth Wireless Technology Telefonansicht aufgerufen wird.)
  • Wenn ein verbundenes Bluetooth Wireless Technology Gerät aus welchen Gründen auch immer getrennt wird (weil beispielsweise die Reichweite nicht mehr ausreicht, das Gerät ausgeschaltet wird oder ein Bluetooth Wireless Technology Kommunikationsfehler auftritt, werden automatisch Bluetooth Wireless Technology Geräte gesucht und verbunden.
  •  In der Nähe elektromagnetischer Felder kann es zu Störungen (Rauschen) des Audiosystems kommen.

Bluetooth Wireless Technology Geräte koppeln

Was versteht man unter dem Koppeln von Bluetooth Wireless Technology Geräten? Unter "Koppeln" versteh man das Synchronisieren von Bluetooth Wireless Technology Telefonen und anderen Geräten mit dem Audiosystem des Fahrzeugs. Das Koppeln ist die Voraussetzung dafür, dass Bluetooth Wireless Technology Geräte verbunden und ihre Funktionen genutzt werden können.

Koppeln mittels Taste Drücken/Lenkradtaste

Wenn noch keine Geräte gekoppelt wurden

  1. Drücken Sie die Taste oder die Lenkradtaste Daraufhin erscheint die folgende Ansicht.
  2. Drücken Sie die Schaltfläche , um in die Ansicht "Telefon koppeln" zu gelangen.

Wenn noch keine Geräte gekoppelt wurden

1) Gerät: Name des Geräts, wie er beim Suchen mit dem Bluetooth Wireless Technology Gerät angezeigt wird
2) Passcode: Zum Koppeln des Geräts verwendeter Passcode

  1. Sie mit Ihrem Bluetooth Wireless Technology Gerät (z.B. Mobiltelefon) nach dem Audiosystem Ihres Fahrzeugs und wählen Sie es aus.
  2. Kurze Zeit später erscheint eine Eingabemaske für den Passcode.

    Geben Sie dort den Passcode "0000" ein, um das Bluetooth Wireless Technology Gerät mit dem Audiosystem des Fahrzeugs zu koppeln.

  3. Nach erfolgter Koppelung erscheint die folgende Ansicht.

ANMERKUNG

Wenn noch keine Geräte gekoppelt wurden

Wenn zwar Bluetooth Wireless Technology Geräte gekoppelt wurden, aber derzeit keine verbunden sind, erscheint beim Drücken der Taste oder der Lenkradtaste die folgende Ansicht. Drücken Sie die Schaltfläche [Koppeln], um ein neues Gerät zu koppeln, oder drücken Sie die Schaltfläche [Verbinden], um ein zuvor gekoppeltes Gerät zu verbinden

Koppelung über [TELEFON] Setup

Taste drücken. [Telefon] auswählen. [Telefon koppeln] auswählen. Regler TUNE drücken.

Koppelung über [TELEFON] Setup

Die nachstehend aufgeführten Schritte sind mit denen unter "Wenn noch keine Geräte gekoppelt sind" identisch.

ANMERKUNG

  •  Die Wartezeit beim Koppeln des Telefons beträgt eine Minute. Das Koppeln schlägt fehl, wenn das Gerät nicht innerhalb der vorgegebenen Zeit gekoppelt wird. Wenn das Koppeln fehlschlägt, müssen Sie den Vorgang von vorn wiederholen.
  •  Allgemein gilt, dass die meisten Bluetooth Wireless Technology Geräte automatisch eine Verbindung aufbauen, sobald die Koppelung erfolgt ist. Bei manchen Geräten ist jedoch möglicherweise eine separate Überprüfung nötig, um die Verbindung herzustellen. Prüfen Sie, ob die BluetoothWireless Technology Verbindung Ihres Mobiltelefons steht.
  •  Eine Liste der gekoppelten Bluetooth Wireless Technology Geräte finden Sie unter [Telefon] [Liste der gekoppelten Telefone].

Gerät verbinden

Taste drücken [Telefon] auswählen. [Liste der gekoppelten Telefone] auswählen

Gerät verbinden

  1. Verbundenes Telefon: Das Gerät, das derzeit verbunden ist
  2. Gekoppeltes Telefon: Gerät, das gekoppelt, aber nicht verbunden ist

Wählen Sie das zu verbindende Gerät aus der Liste der gekoppelten Telefone aus und drücken Sie die Schaltfläche .

Gerät verbinden

Vorrang ändern

Was versteht man unter Vorrang? Es können bis zu fünf Bluetooth Wireless Technology Geräte mit dem Audiosystem des Fahrzeugs gekoppelt werden. Aus diesem Grund wird mit der Funktion "Vorrang ändern" festgelegt, nach welcher Rangfolge gekoppelte Telefone verbunden werden. Allerdings erhält das zuletzt verbundene Telefon stets die höchste Priorität.

Taste drücken [Telefon] auswählen [Liste der gekoppelten Telefone] auswählen.

Vorrang ändern

Wählen Sie das Gerät, das Sie mit der höchsten Priorität versehen möchten, aus der Liste der gekoppelten Telefone aus und drücken Sie die Menüschaltfläche . Daraufhin erhält das ausgewählte Gerät die höchste Priorität.

Vorrang ändern

ANMERKUNG Wenn derzeit ein Gerät verbunden ist, erhält dieses Gerät auch dann stets die höchste Priorität, wenn Sie sie an ein anderes Gerät vergeben.

Geräte trennen

Taste drücken [Telefon] auswählen [Liste der gekoppelten Telefone] auswählen

Geräte trennen

Wählen Sie das derzeit verbundene Gerät aus der Liste der gekoppelten Telefone aus und drücken Sie die Schaltfläche .

Geräte löschen

Taste drücken. [Telefon] auswählen. [Liste der gekoppelten Telefone] auswählen.

Geräte löschen

Wählen Sie das zu löschende Gerät aus der Liste der gekoppelten Telefone aus und drücken Sie die Schaltfläche .

ANMERKUNG

  •  Beim Löschen eines derzeit verbundenen Geräts wird das Gerät automatisch getrennt, damit der Löschvorgang fortgesetzt werden kann.
  •  Wenn ein gekoppeltes Bluetooth Wireless Technology Gerät gelöscht wird, werden auch dessen Anruflisten und Telefonbuchdaten gelöscht.
  •  Um ein gelöschtes Gerät wieder in Betrieb zu nehmen, müssen Sie es zunächst erneut koppeln.

Verwendung von Bluetooth Wireless Technology Ansicht "Telefonmenü"

Telefonmenüs

Drücken Sie bei verbundenem Bluetooth Wireless Technology Gerät die Taste , um das Telefonmenü aufzurufen.

Telefonmenüs

  1. Nummer wählen: Wechselt zur Wählansicht, in der Nummern gewählt und Anrufe getätigt werden können
  2. Anrufliste: Das Gerät, das derzeit verbunden ist
  3. Telefonbuch: Wechselt in die Listenansicht des Telefonbuchs
  4. Setup: Zeigt Telefoneinstellungen an

ANMERKUNG

  •  Wenn Sie die Schaltfläche [Anrufliste] drücken, aber keine Anruflistendaten existieren, erscheint eine Meldung mit der Frage, ob Sie Anruflistendaten herunterladen möchten.
  •  Wenn Sie die Schaltfläche [Telefonbuch] drücken, aber keine Telefonbuchdaten existieren, erscheint eine Meldung mit der Frage, ob Sie Telefonbuchdaten herunterladen möchten. .
  •  Diese Funktion wird möglicherweise nicht von allen Mobiltelefonen unterstützt. Weitere Angaben zum Thema "Unterstützung von Downloads" finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Mobiltelefons.

Anruf per Nummernwahl tätigen

Taste drücken [Nummer wählen] auswählen.

Anruf per Nummernwahl tätigen

  1. Nummernblock: zum Eingeben der Telefonnummer
  2. Anrufen: Ruft die eingegebene Nummer an. Falls keine Nummer eingegeben wurde, erfolgt ein Wechsel zur Anrufliste.
  3. Beenden: löscht die eingegebene Telefonnummer
  4. Löschen: löscht eingegebene Nummern Ziffer für Ziffer

Anrufe entgegennehmen

Anruf entgegennehmen Wenn bei verbundenem Bluetooth Wireless Technology Gerät ein Anruf entgegengenommen wird, erscheint die folgende Ansicht.

Anrufe entgegennehmen

  1. Anrufer: zeigt den Namen des anderen Gesprächsteilnehmers an, sofern der Anrufer in Ihrem Telefonbuch gespeichert ist
  2. Rufnummer Anrufer: zeigt die Rufnummer des Anrufers an
  3. Annehmen: der eingehende Anruf wird angenommen
  4. Ablehnen: der eingehende Anruf wird abgelehnt

ANMERKUNG

  •  Wenn das Popu-Fenster "eingehender Anruf" angezeigt wird, sind die meisten Funktionen der Modi "Audio" und "SETUP" nicht verfügbar. Lediglich die Anruflautstärke kann geregelt werden.
  •  Die Telefonnummer wird möglicherweise nicht bei allen Mobiltelefonen ordnungsgemäß angezeigt.
  •  Beim Entgegennehmen eines Anrufs mit dem Mobiltelefon wechselt der Gesprächsmodus automatisch zu "Privatgespräch".

Telefonieren mit der Freisprechfunktion

Telefonieren mit der Freisprechfunktion

  1. Anrufer: zeigt den Namen des anderen Gesprächsteilnehmers an, sofern der Anrufer in Ihrem Telefonbuch gespeichert ist
  2. Rufnummer Anrufer: zeigt die Rufnummer des Anrufers an
  3. Gesprächsdauer: zeigt die Gesprächsdauer an
  4. Beenden: beendet das Gespräch
  5. Privat: wechselt in den Modus "Privatgespräch"
  6. Ausgangslautstärke: regelt die Anruflautstärke für den anderen Gesprächsteilnehmer
  7. Stummschalten: aktiviert/deaktiviert die Stummschaltung des Mikrofons

ANMERKUNG Wenn das Mikrofon stummgeschaltet ist, kann der andere Gesprächsteilnehmer Sie nicht hören.

Anruflisten

Taste drücken [Anrufliste] auswählen

Anruflisten

Daraufhin wird eine  Liste der eingehenden, ausgehenden und verpassten Anrufe angezeigt.

Drücken Sie die Schaltfläche [Download], um die Anrufliste herunterzuladen.

1) Anrufliste:

  • Kürzlich erfolgte Anrufe werden angezeigt (Anrufliste)
  • Nach Auswahl einer Nummer wird eine Verbindung hergestellt

2) Download: aktuelle Anrufliste wird heruntergeladen

ANMERKUNG

  •  Die Anrufliste enthält bis zu 30 ausgehende, eingehende und verpasste Anrufe.
  •  Beim Herunterladen von Anruflisten werden die zuvor gespeicherten Listen gelöscht.
  •  Eingehende Anrufe mit unterdrückten Rufnummern werden nicht in der Anrufliste gespeichert.
  •  Zuvor gespeicherte Telefonbucheinträge bleiben auch dann im Speicher, wenn ein Gerät getrennt und wieder verbunden wird.
  •  Die Download-Funktion wird möglicherweise nicht von allen Mobiltelefonen unterstützt.

    Vergewissern Sie sich, ob das Bluetooth Wireless Technology Gerät die Downloadfunktion unterstützt.

Telefonbuch

Taste drücken [Telefonbuch] auswählen

Telefonbuch

Daraufhin erscheint die Liste der gespeicherten Telefonbucheinträge.

Drücken Sie die Schaltfläche [Download], um die Anrufliste herunterzuladen.

1) Kontaktliste:

  • Die heruntergeladenen Telefonbucheinträge werden angezeigt.
  • Nach Auswahl einer Nummer wird eine Verbindung hergestellt

2) Download: Telefonbucheinträge werden heruntergeladen

ANMERKUNG

  •  In das Telefonbuch des Fahrzeugs können bis zu 1. 000 Telefonbucheinträge kopiert werden.
  •  Beim Herunterladen von Telefonbuchdaten werden die zuvor gespeicherten Telefonbuchdaten gelöscht.
  •  Das Herunterladen ist nicht möglich, wenn die Telefonbuch- Downloadfunktion des Bluetooth Wireless Technology Geräts ausgeschaltet ist. Ferner muss bei einigen Geräten möglicherweise eine Befugnis für das Herunterladen erteilt werden. Wenn sich der Download nicht ordnungsgemäß durchführen lässt, überprüfen Sie die Einstellung des Bluetooth Wireless Technology Geräts und die Anzeige auf dem Bildschirm.
  •  Bei nicht gespeicherten Anrufern werden keine Anruferkennungen angezeigt.
  •  Die Download-Funktion wird möglicherweise nicht von allen Mobiltelefonen unterstützt.

    Vergewissern Sie sich, ob das Bluetooth Wireless Technology Gerät die Downloadfunktion unterstützt.

Bluetooth Wireless Technology (Ausführung mit Bluetooth Wireless Technology)

Bluetooth Wireless Technology Geräte koppeln

Was versteht man unter dem Koppeln von Bluetooth Wireless Technology Geräten? Unter "Koppeln" versteh man das Synchronisieren von Bluetooth Wireless Technology Telefonen und anderen Geräten mit dem Audiosystem des Fahrzeugs. Das Koppeln ist die Voraussetzung dafür, dass Bluetooth Wireless Technology Geräte verbunden und ihre Funktionen genutzt werden können.

Koppeln mittels Taste / Lenkradtaste

Wenn noch keine Geräte gekoppelt wurden

  1. Drücken Sie die Taste oder die Lenkradtaste .

    Daraufhin erscheint die folgende Ansicht.

  2. Drücken Sie die Schaltfläche , um in die Ansicht "Telefon koppeln" zu gelangen.

Wenn noch keine Geräte gekoppelt wurden

Wenn noch keine Geräte gekoppelt wurden

1) Gerät: Name des Geräts, wie er beim Suchen mit dem Bluetooth Wireless Technology Gerät angezeigt wird
2) Passcode: Zum Koppeln des Geräts verwendeter Passcode

  1. Suchen Sie mit Ihrem Bluetooth Wireless Technology Gerät (z.B. Mobiltelefon) nach dem Audiosystem Ihres Fahrzeugs und wählen Sie es aus.
  2. Kurze Zeit später erscheint eine Eingabemaske für den Passcode.

    Geben Sie dort den Passcode "0000" ein, um das Bluetooth Wireless Technology Gerät mit dem Audiosystem des Fahrzeugs zu koppeln.

  3. Nach erfolgter Koppelung erscheint die folgende Ansicht.

ANMERKUNG

Wenn noch keine Geräte gekoppelt wurden

Wenn zwar Bluetooth Wireless Technology Geräte gekoppelt wurden, aber derzeit keine verbunden sind, erscheint beim Drücken der Taste oder der Lenkradtaste die folgende Ansicht. Drücken Sie die Schaltfläche [Koppeln], um ein neues Gerät zu koppeln, oder drücken Sie die Schaltfläche [Verbinden], um ein zuvor gekoppeltes Gerät zu verbinden.

Koppelung über [TELEFON] Setup

Taste drücken [Telefon] auswählen [Telefon koppeln] auswählen Regler TUNE drücken

Koppelung über [TELEFON] Setup

Die nachstehend aufgeführten Schritte sind mit denen unter "Wenn noch keine Geräte gekoppelt sind" identisch.

ANMERKUNG

  •  Die Wartezeit beim Koppeln des Telefons beträgt eine Minute. Das Koppeln schlägt fehl, wenn das Gerät nicht innerhalb der vorgegebenen Zeit gekoppelt wird. Wenn das Koppeln fehlschlägt, müssen Sie den Vorgang von vorn wiederholen.
  •  Allgemein gilt, dass die meisten Bluetooth Wireless Technology Geräte automatisch eine Verbindung aufbauen, sobald die Koppelung erfolgt ist. Bei manchen Geräten ist jedoch möglicherweise eine separate Überprüfung nötig, um die Verbindung herzustellen. Prüfen Sie, ob die BluetoothWireless Technology Verbindung Ihres Mobiltelefons steht.
  •  Eine Liste der gekoppelten Bluetooth Wireless Technology Geräte finden Sie unter [Telefon] [Liste der gekoppelten Telefone].

Gerät verbinden

Taste drücken [Telefon] auswählen [Liste der gekoppelten Telefone] auswählen.

Gerät verbinden

  1. Verbundenes Telefon: Das Gerät, das derzeit verbunden ist
  2. Gekoppeltes Telefon: Gerät, das gekoppelt, aber nicht verbunden ist

Wählen Sie das zu verbindende Gerät aus der Liste der gekoppelten Telefone aus und drücken Sie die Schaltfläche .

Gerät verbinden

Vorrang ändern

Was versteht man unter Vorrang? Es können bis zu fünf Bluetooth Wireless Technology Geräte mit dem Audiosystem des Fahrzeugs gekoppelt werden. Aus diesem Grund wird mit der Funktion "Vorrang ändern" festgelegt, nach welcher Rangfolge gekoppelte Telefone verbunden werden. Allerdings erhält das zuletzt verbundene Telefon stets die höchste Priorität.

Taste drücken [Telefon] auswählen [Liste der gekoppelten Telefone] auswählen.

Vorrang ändern

Wählen Sie das Gerät, das Sie mit der höchsten Priorität versehen möchten, aus der Liste der gekoppelten Telefone aus und drücken Sie die Menüschaltfläche Daraufhin erhält das ausgewählte Gerät die höchste Priorität.

Vorrang ändern

ANMERKUNG Wenn derzeit ein Gerät verbunden ist, erhält dieses Gerät auch dann stets die höchste Priorität, wenn Sie sie an ein anderes Gerät vergeben.

Geräte trennen

Taste drücken [Telefon] auswählen [Liste der gekoppelten Telefone] auswählen.

Geräte trennen

Wählen Sie das derzeit verbundene Gerät aus der Liste der gekoppelten Telefone aus und drücken Sie die Schaltfläche .

Geräte löschen

Taste drücken [Telefon] auswählen [Liste der gekoppelten Telefone] auswählen.

Geräte löschen

Wählen Sie das zu löschende Gerät aus der Liste der gekoppelten Telefone aus und drücken Sie die Schaltfläche Delete .

ANMERKUNG

  •  Beim Löschen eines derzeit verbundenen Geräts wird das Gerät automatisch getrennt, damit der Löschvorgang fortgesetzt werden kann.
  •  Wenn ein gekoppeltes Bluetooth Wireless Technology Gerät gelöscht wird, werden auch dessen Anruflisten und Kontaktdaten gelöscht.
  •  Um ein gelöschtes Gerät wieder in Betrieb zu nehmen, müssen Sie es zunächst erneut koppeln.

Verwendung von Bluetooth Wireless Technology

Ansicht "Telefonmenü"

Telefonmenüs Drücken Sie bei verbundenem Bluetooth Wireless Technology Gerät die Taste , um das Telefonmenü aufzurufen.

Ansicht Telefonmenü

  1. Nummer wählen: Wechselt zur Wählansicht, in der Nummern gewählt und Anrufe getätigt werden können
  2. Anrufliste: Das Gerät, das derzeit verbunden ist
  3. Kontakte: Die Kontaktliste wird angezeigt.
  4. Setup: Telefoneinstellungen werden angezeigt.

ANMERKUNG

  •  Wenn Sie die Schaltfläche [Anrufliste] drücken, aber keine Anruflistendaten existieren, erscheint eine Meldung mit der Frage, ob Sie Anruflistendaten herunterladen möchten.
  •  Wenn Sie die Schaltfläche [Kontakte] drücken, aber keine Kontaktdaten existieren, erscheint eine Meldung mit der Frage, ob Sie Kontaktdaten herunterladen möchten.
  •  Diese Funktion wird möglicherweise nicht von allen Mobiltelefonen unterstützt. Weitere Angaben zum Thema "Unterstützung von Downloads" finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Mobiltelefons.

Anruf per Nummernwahl tätigen

Taste drücken [Nummer wählen] auswählen.

Anruf per Nummernwahl tätigen

  1. Nummernblock: zum Eingeben der Telefonnummer
  2. Anrufen: Ruft die eingegebene Nummer an. Falls keine Nummer eingegeben wurde, erfolgt ein Wechsel zur Anrufliste.
  3. Beenden: löscht die eingegebene Telefonnummer
  4. Löschen: löscht eingegebene Nummern Ziffer für Ziffer

Anrufe entgegennehmen

Anrufe entgegennehmen Wenn bei verbundenem Bluetooth Wireless Technology Gerät ein Anruf entgegengenommen wird, erscheint die folgende Ansicht.

Anrufe entgegennehmen

  1. Anrufer: zeigt den Namen des anderen Gesprächsteilnehmers an, sofern der Anrufer in Ihrer Kontaktliste gespeichert ist
  2. Rufnummer Anrufer: zeigt die Rufnummer des Anrufers an
  3. Annehmen: der eingehende Anruf wird angenommen
  4. Ablehnen: der eingehende Anruf wird abgelehnt

ANMERKUNG

  •  Wenn das Popu-Fenster "eingehender Anruf" angezeigt wird, sind die meisten Funktionen der Modi "Audio" und "SETUP" nicht verfügbar. Lediglich die Anruflautstärke kann geregelt werden.
  •  Die Telefonnummer wird möglicherweise nicht bei allen Mobiltelefonen ordnungsgemäß angezeigt.
  •  Beim Entgegennehmen eines Anrufs mit dem Mobiltelefon wechselt der Gesprächsmodus automatisch zu "Privatgespräch".

Telefonieren mit der Freisprechfunktion

Telefonieren mit der Freisprechfunktion

  1. Anrufer: zeigt den Namen des anderen Gesprächsteilnehmers an, sofern der Anrufer in Ihrer Kontaktliste gespeichert ist
  2. Rufnummer Anrufer: zeigt die Rufnummer des Anrufers an
  3. Gesprächsdauer: zeigt die Gesprächsdauer an
  4. Beenden: beendet das Gespräch
  5. Privat: wechselt in den Modus "Privatgespräch"
  6. Ausgangslautstärke: regelt die Anruflautstärke für den anderen Gesprächsteilnehmer
  7. Stummschalten: aktiviert/deaktiviert die Stummschaltung des Mikrofons

ANMERKUNG Wenn das Mikrofon stummgeschaltet ist, kann der andere Gesprächsteilnehmer Sie nicht hören.

Anruflisten

Taste drücken [Anrufliste] auswählen

Anruflisten

Daraufhin wird eine Liste der eingehenden, ausgehenden und verpassten Anrufe angezeigt.

Drücken Sie die Schaltfläche , um die Anrufliste herunterzuladen.

1) Anrufliste:

  • Kürzlich erfolgte Anrufe werden angezeigt (Anrufliste)
  • Nach Auswahl einer Nummer wird eine Verbindung hergestellt

2) Download: aktuelle Anrufliste wird heruntergeladen

Konrakte

Taste drücken [Kontakte] auswählen

Konrakte

Daraufhin erscheint die Liste der gespeicherten Telefonbucheinträge.

Drücken Sie die Schaltfläche , um die Anrufliste herunterzuladen.

1) Kontaktliste:

  • Die heruntergeladenen Kontakteinträge werden angezeigt.
  • Nach Auswahl einer Nummer wird eine Verbindung hergestellt

2) Download: Kontakteinträge werden heruntergeladen

ANMERKUNG

  •  Bis zu 1. 000 Kontakteinträge können in die Kontaktliste des Fahrzeugs kopiert werden.
  •  Beim Herunterladen von Kontaktdaten werden die zuvor gespeicherten Kontaktdaten gelöscht.
  •  Das Herunterladen ist nicht möglich, wenn die Kontaktdaten- Downloadfunktion des Bluetooth Wireless Technology Geräts ausgeschaltet ist. Ferner muss bei einigen Geräten möglicherweise eine Befugnis für das Herunterladen erteilt werden. Wenn sich der Download nicht ordnungsgemäß durchführen lässt, überprüfen Sie die Einstellung des Bluetooth Wireless Technology Geräts und die Anzeige auf dem Bildschirm.
  •  Bei nicht gespeicherten Anrufern werden keine Anruferkennungen angezeigt.
  •  Die Download-Funktion wird möglicherweise nicht von allen Mobiltelefonen unterstützt.

    Vergewissern Sie sich, ob das Bluetooth Wireless Technology Gerät die Downloadfunktion unterstützt.

ANMERKUNG - Bei der Verwendung der Spracherkennung ZU BEACHTEN

  •  Bei der Verwendung der Spracherkennungsfunktion werden nur die in der Bedienungsanleitung aufgeführten Befehle unterstützt.
  •  Beachten Sie, dass die Spracherkennung beendet wird, wenn Sie bei aktivierter Spracherkennungsfunktion eine andere Taste als die Taste drücken oder das Display berühren.
  •  Die Spracherkennung funktioniert am besten, wenn Sie das Mikrofon über dem Kopf positionieren und beim Sprechen der Befehle aufrecht sitzen.
  •  Unter den folgenden Umständen funktioniert die Spracherkennung aufgrund von Außengeräuschen möglicherweise nicht ordnungsgemäß.
  • Fenster und/oder Schiebedach geöffnet
  •  Kühl-/Heizungsgebläse arbeitet in der höchsten Stufe
  •  Durchfahren von Tunnels
  •  Fahren auf schlechten Wegen
  •  Starkregen oder Sturm
  • Sprachbefehle für das Telefon stehen nur dann zur Verfügung, wenn ein Bluetooth Wireless Technology Gerät verbunden ist.
  •  Wenn Sie einen Anruf per Namensnennung tätigen, muss der entsprechende Kontakt heruntergeladen und im Audiosystem gespeichert worden sein.
  •  Nach dem Herunterladen des Telefonbuchs per Bluetooth Wireless Technology braucht das System etwas Zeit, um die Telefonbuchdaten in Sprachdaten umzuwandeln. Während dieser Zeit funktioniert die Spracherkennung möglicherweise nicht ordnungsgemäß.
  •  Sprechen Sie die Sprachbefehle klar und deutlich aus (wie bei einer normalen Unterhaltung).
    AUX-modus

    Spracherkennung (ausstattungsabhängig)

    Andere Materialien:

    Volvo XC90. Technik und Sicherheit der Wi-Fi- Verbindung
    Mögliche Netzwerktypen für die Verbindungsherstellung. Damit eine Verbindung hergestellt werden kann, muss das Netz die folgenden Eigenschaften aufweisen: Frequenz - 2,4 oder 5 GHz26. Sta ...

    Mercedes-Benz M-Klasse. Pflege
    Allgemeine Hinweise Umwelthinweis Entsorgen Sie leere Verpackungen und Reinigungstextilien umweltgerecht. Hinweis Verwenden Sie zur Reinigung Ihres Fahrzeugs keine trocken ...

    Kategorien



    © 2017-2019 Copyright www.msuvde.com