Mittelklasse-SUV Betriebsanleitungen

KIA Sorento: Elektronische Feststellbremse (EPB)

KIA Sorento Betriebsanleitung

Feststellbremse betätigen

Elektronische Feststellbremse (EPB)

So ziehen Sie die elektronische Feststellbremse (EPB) an.

  1. Treten Sie das Bremspedal.
  2. Ziehen Sie den EPB-Schalter.

Achten Sie darauf, dass die Warnleuchte aufleuchtet.

Ferner wird die Elektronische Feststellbremse automatisch aktiviert, wenn sich die Taste "Auto Hold" bei abgestelltem Motor in der Stellung "On" (Ein) befindet. Wenn Sie den EPBSchalter jedoch gedrückt halten, bis der Motor abgestellt wird, wird die elektronische Feststellbremse nicht aktiviert.

ANMERKUNG

Wenn das Fahrzeug an steilen Steigungen oder beim Ziehen eines Anhängers nicht stehenbleibt, gehen Sie wie folgt vor:

  1.  Aktivieren Sie die Elektronische Feststellbremse Feststellbremse.
  2.  Halten Sie den EPB-Schalter weitere drei Sekunden lang gezogen.

 

ACHTUNG Betätigen Sie die Feststellbremse außer im Notfall nicht während der Fahrt. Andernfalls wird möglicherweise das Fahrzeug beschädigt und die Fahrsicherheit beeinträchtigt.

Feststellbremse lösen

Elektronische Feststellbremse (EPB)

Zum Lösen der elektronischen Feststellbremse (EPB) drücken Sie den EPB-Schalter unter folgender Bedingung:

  • Bringen Sie den Zündschalter oder den Start/Stop-Knopf in die Stellung ON (EIN).
  • Treten Sie das Bremspedal.

So lösen Sie die elektronische Feststellbremse (EPB) automatisch:

  • Wählhebelstellung P (Parken): Treten Sie bei laufendem Motor das Bremspedal und schalten Sie von P (Parken) nach R (Rückwärtsgang) oder D (Drive).
  • Wählhebelstellung N (Leerlauf): Treten Sie bei laufendem Motor das Bremspedal und schalten Sie von N (Leerlauf) nach R (Rückwärtsgang) oder D (Drive).
  • Fahrzeug mit Schaltgetriebe
    1. Lassen Sie den Motor an.
    2. Legen Sie den Fahrersicherheitsgurt an.
    3. Schließen Sie die Fahrertür, die Motorhaube und die Kofferraum.
    4. Treten Sie bei eingelegtem Gang das Kupplungspedal.
    5. Treten Sie das Gaspedal, während Sie die Kupplung kommen lassen.
  • Fahrzeug mit Automatikgetriebe
    1. Lassen Sie den Motor an.
    2. Legen Sie den Fahrersicherheitsgurt an.
    3. Schließen Sie die Fahrertür, die Motorhaube und die Kofferraum.
    4. Treten Sie das Gaspedal, während sich der Wählhebel in der Stellung R (Rückwärtsgang) oder D (Drive) befindet oder der Sportmodus aktiviert ist.

Achten Sie darauf, dass die Bremswarnleuchte erlischt.

ANMERKUNG

  • Zu Ihrer Sicherheit können Sie die Elektronische Feststellbremse auch dann aktivieren, wenn sich der Zündschalter oder der Stop/Start- Knopf in der Stellung OFF (AUS) befindet. Allerdings können Sie sie in dieser Stellung nicht wieder lösen.
  • Treten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit das Bremspedal und lösen Sie die Feststellbremse von Hand mit dem EPB-Schalter, wenn Sie bergab fahren oder das Fahrzeug zurücksetzen.

 

ANMERKUNG - Schaltgetriebe Fahrzeuge, die an Steigungen einen Anhänger ziehen, rollen beim Anfahren möglicherweise ein kleines Stück zurück.

Gehen Sie wie folgt vor, um dies zu verhindern.

  1. Treten Sie das Kupplungspedal und legen Sie einen Gang ein.
  2. Halten Sie den EPB-Schalter gezogen.
  3. Treten Sie das Gaspedal, während Sie langsam die Kupplung kommen lassen.
  4.  Sobald das Fahrzeug genug Leistung zum Anfahren entwickelt, lassen Sie den EPB-Schalter los.

Wenden Sie die oben beschriebene Vorgehensweise nicht auf ebenem Untergrund an. Andernfalls könnte sich das Fahrzeug plötzlich in Bewegung setzen.

 

ACHTUNG

  • Für den Fall, dass die Warnleuchte der Feststellbremse auch nach dem Lösen der elektronischen Feststellbremse weiterleuchtet, empfehlen wir, das System in einer Kia Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.
  • Fahren Sie nicht mit aktivierter elektronischer Feststellbremse.

    Übermäßiger Verschleiß der Bremsklötze und -scheiben wäre die mögliche Folge.

Die elektronische Feststellbremse (EPB) wird automatisch betätigt, wenn:

  • Überhitzung der elektronischen Feststellbremse
  • Anforderung durch andere Systeme
ANMERKUNG Wenn der Fahrer bei aktivierter Auto- Hold-Funktion versehentlich den Motor abstellt, wird die elektronische Feststellbremse automatisch aktiviert (Fahrzeuge mit Auto Hold).

Systemwarnung

Systemwarnung

  • Wenn Sie bei aktivierter Elektronische Feststellbremse anfahren, ohne die Bremse automatisch zu lösen, ertönt ein Warnsignal und es erscheint eine diesbezügliche Meldung.
  • Wenn der Fahrersicherheitsgurt nicht angelegt ist und die Motorhaube oder die Kofferraum geöffnet wird, ertönt ein Warnsignal und es erscheint eine diesbezügliche Meldung.
  • Wenn eine Störung des Fahrzeugs vorliegt, ertönt möglicherweise ein Warnsignal und es erscheint möglicherweise eine diesbezügliche Meldung.

Treten Sie unter den oben aufgeführten Umständen das Bremspedal und lösen Sie die Elektronische Feststellbremse, indem Sie den EPB-Schalter drücken.

VORSICHT

  • Benutzen Sie nicht den Wählhebel als Ersatz für die Feststellbremse, um zu verhindern, dass sich ein stehendes oder abgestelltes Fahrzeug unbeabsichtigt in Bewegung setzt. Aktivieren Sie die Feststellbremse und achten Sie darauf, dass sich der Wählhebel fest in der Stellung P (Parken) befindet.
  • Lassen Sie niemanden die Feststellbremse anfassen, der nicht mit der Bedienung Ihres Fahrzeugs vertraut sind. Wenn die Feststellbremse versehentlich gelöst wird, kann dies zu schweren Verletzungen führen.
  • Beim Abstellen eines Fahrzeugs sollten Sie immer die Feststellbremse vollständig betätigen, um zu vermeiden, dass sich das Fahrzeug ungewollt in Bewegung setzt und Insassen oder Passanten zu Schaden kommen.

 

ACHTUNG

  • Beim Betätigen und Lösen der Elektronische Feststellbremse ist möglicherweise ein Klickgeräusch zu hören. Dabei handelt es sich jedoch um ein normales Phänomen. Es zeigt an, dass die Elektro Festellbremse ordnungsgemäß funktioniert.
  • Achten Sie darauf, dass Sie Parkplatzwächtern und anderen Personen, denen Sie die Fahrzeugschlüssel überlassen, die Bedienung der Elektronische Feststellbremse erklären.
  • Wenn Sie mit aktivierter Elektronische Feststellbremse fahren, kann es zu Funktionsstörungen des Systems kommen.
  • Wenn Sie die Elektronische Feststellbremse automatisch lösen, indem Sie das Gaspedal betätigen, treten Sie das Pedal behutsam.

Systemwarnung

Systemwarnung

Wenn der Wechsel von Auto Hold zu EPB nicht ordnungsgemäß funktioniert, ertönt ein Warnsignal und es erscheint eine diesbezügliche Meldung.

ACHTUNG Treten Sie das Bremspedal, wenn die obige Meldung erscheint, da Auto Hold und EPB möglicherweise nicht aktiviert werden.

Systemwarnung

Systemwarnung

Wenn die Elektronische Feststellbremse aufgrund eines ESC-Signals (elektronisches Stabilitätskontrolle) bei aktivierter Auto-Hold-Funktion aktiviert wird, erklingt ein Warnton und es erscheint eine diesbezügliche Meldung.

EPB-Störungsanzeige (ausstattungsabhängig)

EPB-Störungsanzeige

Diese Warnleuchte leuchtet auf, wenn der Start/Stop-Knopf in die Stellung ON (EIN) wechselt, und erlischt nach ca. drei Sekunden, wenn das System ordnungsgemäß funktioniert.

Wenn die EPB-Störungsanzeige nicht erlischt, beim Fahren aufleuchtet oder nicht aufleuchtet, wenn der Zündschalter oder der Start/Stop-Knopf in die Stellung ON (EIN) wechselt, liegt möglicherweise eine Störung der Elektronische Feststellbremse vor.

In diesem Fall empfehlen wir, das System in einer Kia Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

Die EPB-Störungsanzeige leuchtet möglicherweise auf, wenn die ESCAnzeige aufleuchtet, um eine Fehlfunktion des ESC anzuzeigen. Dies heißt jedoch nicht, dass eine EPBStörung vorliegt.

ACHTUNG

  • Die EPB-Warnleuchte leuchtet möglicherweise auf, wenn der EPBSchalter nicht ordnungsgemäß funktioniert. Stellen Sie den Motor ab und lassen Sie ihn nach einigen Minuten wieder an. Daraufhin erlischt die Warnleuchte und der EPB-Schalter funktioniert wieder normal. Für den Fall, dass die EPBWarnleuchte dennoch weiterleuchtet, empfehlen wir, das System in einer Kia Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.
  • Wenn die Feststellbremswarnleuchte nicht aufleuchtet oder wenn sie blinkt, obwohl der EPB-Schalter gezogen wurde, ist die Elektronische Feststellbremse nicht aktiviert.
  • Falls die Feststellbremswarnleuchte blinkt, während die EPBWarnleuchte leuchtet, drücken Sie den Schalter und ziehen Sie ihn dann nach oben. Drücken Sie ihn erneut in seine ursprüngliche Stellung und ziehen Sie ihn wieder nach oben. Für den Fall, dass die EPB-Warnleuchte nicht erlischt, empfehlen wir, das System in einer Kia Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

Notbremsung

Wenn während der Fahrt ein Problem mit dem Bremspedal auftritt, kann durch Ziehen und Festhalten des EPBSchalters eine Notbremsung eingeleitet werden. Das Bremsen ist nur dann möglich, wenn Sie den EPB-Schalter festhalten.

VORSICHT Betätigen Sie die Festellbremse außer im Notfall nicht während der Fahrt.

 

ANMERKUNG Bei Notbremsungen mit Hilfe der Elektronische Feststellbremse (EPB) leuchtet die Feststellbremswarnleuchte auf und zeigt damit an, dass das System gerade aktiv ist.

 

ACHTUNG Für den Fall, dass Sie bei einer Notbremsung mit Hilfe der elektronischen Feststellbremse über längere Zeit Geräusche oder Verbrennungsgeruch wahrnehmen, empfehlen wir, das System in einer Kia Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

Wenn die elektronische Feststellbremse (EPB) sich nicht lösen lässt

Für den Fall, dass sich die elektronische Feststellbremse nicht wie gewohnt lösen lässt, empfehlen wir, das System in einer Kia Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

    Feststellbremse

    Auto hold

    Andere Materialien:

    KIA Sorento. Fahren mit Anhänger
    Das Fahren mit Anhänger erfordert Erfahrung. Bevor Sie mit einem Anhänger am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen, ist es ratsam, das Ziehen eines Anhängers zu üben. Machen Sie sich ...

    Mercedes-Benz M-Klasse. Bedieneinheit Klimatisierungsautomatik THERMATIC (2 Zonen)
      Bedieneinheit vorne Temperatur einstellen links Frontscheibe entfrosten ZONE-Funktion ...

    Kategorien



    © 2017-2019 Copyright www.msuvde.com