Mittelklasse-SUV Betriebsanleitungen

Lexus RX450h: Manuelles Ein-/Ausschalten des Fernlichts

Lexus RX450h Betriebsanleitung

Automatisches Fernlicht

■ Umschalten auf Abblendlicht

Ziehen Sie den Hebel in seine Ausgangsstellung.

Die Anzeige des automatischen Fernlichts schaltet sich aus.

Drücken Sie den Hebel von sich weg, um das automatische Fernlichtsystem erneut zu aktivieren.

Automatisches Fernlicht

■ Umschalten auf Fernlicht

Drücken Sie den Schalter für das automatische Fernlicht.

Die Anzeige des automatischen Fernlichts schaltet sich aus und die Anzeige des Fernlichts schaltet sich ein.

Drücken Sie den Schalter, um das automatische Fernlichtsystem erneut zu aktivieren.

 

■ Bedingungen für das automatische Ein-/Ausschalten des Fernlichts

● Wenn alle der folgenden Bedingungen erfüllt sind, wird das Fernlicht automatisch eingeschaltet (nach ca. 1 Sekunde):

- Die Fahrzeuggeschwindigkeit beträgt ca. 40 km/h oder mehr.

- Der Bereich vor dem Fahrzeug ist dunkel.

- Es befinden sich keine Fahrzeuge mit eingeschalteten Scheinwerfern oder Schlussleuchten vor Ihnen.

- Auf der Straße vor Ihnen gibt es wenige Straßenleuchten.

● Wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist, wird das Fernlicht automatisch ausgeschaltet:

- Die Fahrzeuggeschwindigkeit beträgt weniger als ca. 30 km/h.

- Der Bereich vor dem Fahrzeug ist nicht dunkel.

- Fahrzeuge vor Ihnen haben eingeschaltete Scheinwerfer oder Schlussleuchten.

- Auf der Straße vor Ihnen gibt es viele Straßenleuchten.

■ Informationen zur Kamerasensorfunktion

● In folgenden Situationen wird das Fernlicht eventuell nicht automatisch ausgeschaltet:

- Wenn ein Fahrzeug plötzlich aus einer Kurve auftaucht.

- Wenn das Fahrzeug von einem anderen Fahrzeug geschnitten wird.

- Wenn Fahrzeuge vor Ihnen aufgrund von wiederholten Kurven, Straßenteilern oder Bäumen am Straßenrand nicht erkannt werden können.

- Wenn auf einer breiten Straße Fahrzeuge vor Ihnen in einer weiter entfernten Fahrspur auftauchen.

- Wenn die Beleuchtung eines Fahrzeugs vor Ihnen nicht eingeschaltet ist.

● Das Fernlicht kann ausgeschaltet werden, wenn ein Fahrzeug vor Ihnen erkannt wird, das Nebelleuchten verwendet, jedoch keine eingeschalteten Scheinwerfer hat.

● Hausbeleuchtung, Straßenbeleuchtung, Verkehrsampeln und beleuchtete Reklametafeln oder Schilder und andere reflektierenden Objekte können dazu führen, dass von Fernlicht auf Abblendlicht umgeschaltet wird oder das Abblendlicht weiter eingeschaltet bleibt.

● Folgende Faktoren können die benötigte Zeit für das Ein- oder Ausschalten des Fernlichts beeinflussen:

- Die Helligkeit der Scheinwerfer, Nebelleuchten und Schlussleuchten von Fahrzeugen vor Ihnen.

- Die Bewegung und Richtung von Fahrzeugen vor Ihnen.

- Wenn ein Fahrzeug vor Ihnen nur auf einer Seite funktionierende Leuchten hat.

- Wenn es sich bei einem Fahrzeug vor Ihnen um ein Zweiradfahrzeug handelt.

- Der Zustand der Fahrbahn (Steigung, Kurve, Zustand der Fahrbahnoberfläche usw.).

- Die Anzahl der Insassen und die Menge des Gepäcks im Fahrzeug.

● Das Fernlicht wird möglicherweise unerwartet ein- oder ausgeschaltet.

● Fahrräder oder ähnliche Fahrzeuge werden möglicherweise nicht erkannt.

● In den folgenden Situationen kann das System eventuell die Umgebungshelligkeit nicht richtig erkennen. Dies kann dazu führen, dass das Abblendlicht eingeschaltet bleibt oder das Fernlicht Fußgänger oder Fahrzeuge vor Ihnen anstrahlt oder blendet. In einem solchen Fall müssen Sie manuell zwischen Fern- und Abblendlicht umschalten.

- Beim Fahren bei schlechtem Wetter (starker Regen, Schnee, Nebel, Sandstürme usw.).

- Wenn die Sicht durch die Windschutzscheibe durch Nebel, Sprühregen, Eis, Schmutz usw. beeinträchtigt ist.

- Wenn die Windschutzscheibe gesprungen oder beschädigt ist.

- Wenn der Kamerasensor verformt oder verschmutzt ist.

- Wenn die Temperatur des Kamerasensors übermäßig hoch ist.

- Wenn die Umgebungshelligkeit der Helligkeit von Scheinwerfern, Schlussleuchten oder Nebelleuchten entspricht.

- Wenn Scheinwerfer oder Schlussleuchten von Fahrzeugen vor Ihnen ausgeschaltet oder verschmutzt sind, ihre Farbe ändern oder nicht richtig eingestellt sind.

- Wenn das Fahrzeug von Wasser, Schnee, Staub usw. eines vorausfahrenden Fahrzeugs getroffen wird.

- Beim Durchfahren eines abwechselnd hellen und dunklen Gebiets.

- Bei regelmäßigem und wiederholtem Fahren an Steigungen/Gefälle oder auf Straßen mit rauer, holpriger oder unebener Oberfläche (wie Pflasterstein, Schotterstraßen usw.).

- Bei regelmäßiger und wiederholter Kurvenfahrt oder auf einer kurvenreichen Straße.

- Wenn sich vor dem Fahrzeug ein stark reflektierendes Objekt wie ein Hinweisschild oder ein Spiegel befindet.

- Wenn die Rückseite eines vorausfahrenden Fahrzeugs stark reflektiert, wie z. B. ein Container auf einem LKW.

- Wenn die Scheinwerfer des Fahrzeugs beschädigt, verschmutzt oder falsch ausgerichtet sind.

- Wenn sich das Fahrzeug durch einen platten Reifen, einen gezogenen Anhänger usw. in einer Schräglage befindet oder geneigt ist.

- Wenn die Scheinwerfer wiederholt auf ungewöhnliche Art zwischen Fernlicht und Abblendlicht umgeschaltet werden.

- Wenn der Fahrer vermutet, dass das Fernlicht möglicherweise Fußgänger oder andere Fahrer anstrahlt oder blendet.

- Wenn das Fahrzeug in einem Gebiet eingesetzt wird, in dem Fahrzeuge auf der anderen Straßenseite fahren als in dem Land, für das das Fahrzeug ausgelegt ist, beispielsweise beim Fahren eines für den Rechtsverkehr vorgesehenen Fahrzeugs in einem Gebiet mit Linksverkehr oder umgekehrt.

 

    Aktivierung des automatischen Fernlichts

    Schalter für Nebelleuchten

    Andere Materialien:

    Volvo XC90. Beifahrerairbag aktivieren
    Den Schalter herausziehen und aus Stellung OFF (B) in Stellung ON (A) bringen. > Auf dem Fahrerdisplay wird die Meldung Beifahrer-Airbag Ein Bitte bestätigen! angezeigt. ACH ...

    KIA Sorento. Panorama-Schiebedach
      Wenn Ihr Fahrzeug mit einem Schiebedach ausgestattet ist, können Sie das Schiebedach mit dem Schiebedachregler in der Dachkonsole aufstellen bzw. öffnen und schließen. Nachdem d ...

    Kategorien



    © 2017-2019 Copyright www.msuvde.com