Mittelklasse-SUV Betriebsanleitungen

Mercedes-Benz M-Klasse: Fahrzeug ablassen

Mercedes-Benz M-Klasse Betriebsanleitung

WARNUNG

Wenn Sie die Radschrauben oder Radmuttern nicht mit dem vorgeschriebenen Anziehdrehmoment anziehen, können sich die Räder lösen. Es besteht Unfallgefahr!

Lassen Sie nach einem Radwechsel das Anziehdrehmoment umgehend in einer qualifizierten Fachwerkstatt überprüfen.

Fahrzeug ablassen  

Den Knarren-Ringschlüssel so auf den Sechskant des Wagenhebers stecken, dass der Schriftzug AB sichtbar ist.

Den Knarren-Ringschlüssel so lange drehen, bis das Fahrzeug wieder fest auf dem Boden steht.

Den Wagenheber zur Seite legen.

Die Radschrauben in der angegebenen Reihenfolge bis über Kreuz gleichmäßig festziehen. Das Anziehdrehmoment muss 150 Nm betragen.

Den Wagenheber in die Ausgangsstellung zurückdrehen

Den Wagenheber und das restliche Radwechselwerkzeug wieder im Stauraum unter dem Laderaumboden verstauen.

Reifendruck des neu montierten Rads prüfen und bei Bedarf anpassen.

Dabei den empfohlenen Reifendruck beachten.

Info 

Fahrzeuge mit Reifendruckkontrolle: Alle montierten Räder müssen mit funktionierenden Sensoren ausgestattet sein.  
    Neues Rad montieren

    Rad-Reifen-Kombinationen

    Andere Materialien:

    Mercedes-Benz M-Klasse. Kurskorrigierender Bremseingriff
    Wenn der Aktive Totwinkel-Assistent im Überwachungsbereich eine seitliche Kollisionsgefahr erkennt, wird ein kurskorrigierender Bremseingriff vorgenommen. Dieser soll Sie unterstü ...

    Lexus RX450h. Kühlmittel
    Der Kühlmittelstand ist ausreichend, wenn bei kaltem Hybridsystem das Kühlmittel zwischen den Markierungen "FULL" und "LOW" am Vorratsbehälter steht. ■ Motorkühlmittel-V ...

    Kategorien



    В© 2017-2019 Copyright www.msuvde.com