Mittelklasse-SUV Betriebsanleitungen

Mercedes-Benz M-Klasse: Sicherheitssysteme

Mercedes-Benz M-Klasse Betriebsanleitung

Problem Mögliche Ursachen/Folgen und Lösungen

Die gelbe Warnleuchte Bremsen ist an, während der Motor läuft.

WARNUNG

Das Bremssystem ist gestört und das Bremsverhalten kann sich ändern.

Es besteht Unfallgefahr!  

Wenn das Multifunktionsdisplay eine Display-Meldung anzeigt, diese beachten.

Vorsichtig weiterfahren.

Eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen.

Die rote Warnleuchte Bremsen ist an, während der Motor läuft. Zusätzlich ertönt ein Warnton.

WARNUNG

Die Bremskraftverstärkung ist gestört und das Bremsverhalten kann sich ändern.

Es besteht Unfallgefahr!  

Umgehend verkehrsgerecht anhalten. Nicht weiterfahren!

Das Fahrzeug gegen Wegrollen sichern.

Eine qualifizierte Fachwerkstatt verständigen.

Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.

Die rote Warnleuchte Bremsen ist an, während der Motor läuft. Zusätzlich ertönt ein Warnton.

Im Flüssigkeitsbehälter ist zu wenig Bremsflüssigkeit.

WARNUNG

Die Bremswirkung kann beeinträchtigt sein.

Es besteht Unfallgefahr!

Umgehend verkehrsgerecht anhalten. Nicht weiterfahren!

Das Fahrzeug gegen Wegrollen sichern.

Keine Bremsflüssigkeit nachfüllen. Durch das Nachfüllen wird der Fehler nicht behoben.

Eine qualifizierte Fachwerkstatt verständigen.

Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.

Die gelbe Warnleuchte ABS ist an, während der Motor läuft.

ABS (Antiblockiersystem) ist aufgrund einer Störung abgeschaltet. Damit sind z. B. auch BAS (Brems-Assistent-System), BAS PLUS, ESP (Elektronisches Stabilitäts-Programm), PRE-SAFE, PRE-SAFE Bremse, COLLISION PREVENTION ASSIST, HOLD-Funktion, Berganfahrhilfe, adaptives Bremslicht und ESP Anhängerstabilisierung abgeschaltet.

Der ATTENTION ASSIST ist deaktiviert.

WARNUNG

Die Bremsanlage arbeitet weiterhin mit normaler Wirkung, aber ohne die oben genannten Funktionen. Die Räder können deshalb, z. B. bei einer Vollbremsung, blockieren.

Dadurch sind die Lenkfähigkeit und das Bremsverhalten stark beeinträchtigt. Der Bremsweg kann sich in Notbrems-Situationen verlängern.

Wenn ESP nicht betriebsbereit ist, nimmt ESP keine Fahrzeugstabilisierung vor.

Es besteht erhöhte Schleuder- und Unfallgefahr!

Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.

Vorsichtig weiterfahren.

Eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen.

Wenn das Steuergerät ABS defekt ist, können auch andere Systeme nicht verfügbar sein, z. B. das Navigationssystem oder das Automatikgetriebe.  

Die gelbe Warnleuchte ABS ist an, während der Motor läuft.

ABS ist vorübergehend nicht verfügbar. Damit sind z. B. auch BAS, BAS PLUS, ESP, EBD (Electronic Brake-force Distribution), PRE-SAFE, PRE-SAFE Bremse, COLLISION PREVENTION ASSIST, HOLD-Funktion, Berganfahrhilfe, adaptives Bremslicht und ESP Anhängerstabilisierung abgeschaltet.

Der ATTENTION ASSIST ist deaktiviert.

Mögliche Ursachen:
  • Die Selbstdiagnose ist noch nicht abgeschlossen.
  • Die Bordnetzspannung kann zu gering sein.
WARNUNG

Die Bremsanlage arbeitet weiterhin mit normaler Wirkung, aber ohne die oben genannten Funktionen. Die Vorder- und Hinterräder können deshalb, z. B. bei einer Vollbremsung, blockieren.

Dadurch sind die Lenkfähigkeit und das Bremsverhalten stark beeinträchtigt. Der Bremsweg kann sich in Notbrems-Situationen verlängern.

Wenn ESP nicht betriebsbereit ist, nimmt ESP keine Fahrzeugstabilisierung vor.

Es besteht Unfallgefahr!  

Vorsichtig auf geeigneter Strecke einige leichte Kurven schneller als 20 km/h fahren.

  • Wenn die Warnleuchte ausgeht, stehen die oben genannten Funktionen wieder zur Verfügung.

    Wenn die Warnleuchte weiterhin an ist:  

    Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.

    Vorsichtig weiterfahren.

    Eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen.

  • Die gelbe Warnleuchte ABS ist an, während der Motor läuft. Zusätzlich ertönt ein Warnton.

    EBD ist defekt. Damit sind z. B. auch ABS, BAS, BAS PLUS, ESP, PRE-SAFE, PRE-SAFE Bremse, COLLISION PREVENTION ASSIST, HOLD-Funktion, Berganfahrhilfe, adaptives Bremslicht und ESP Anhängerstabilisierung nicht verfügbar.

    Der ATTENTION ASSIST ist deaktiviert.

    WARNUNG

    Die Bremsanlage arbeitet weiterhin mit normaler Wirkung, aber ohne die oben genannten Funktionen. Die Vorder- und Hinterräder können deshalb, z. B. bei einer Vollbremsung, blockieren.

    Dadurch sind die Lenkfähigkeit und das Bremsverhalten stark beeinträchtigt. Der Bremsweg kann sich in Notbrems-Situationen verlängern.

    Wenn ESP nicht betriebsbereit ist, nimmt ESP keine Fahrzeugstabilisierung vor.

    Es besteht erhöhte Schleuder- und Unfallgefahr!  

    Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.

    Vorsichtig weiterfahren.

    Eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen.

    Rote Warnleuchte Bremsen, gelbe Warnleuchten ESP und ESP OFF und gelbe Warnleuchte ABS sind an, während der Motor läuft.

    ABS und ESP sind defekt. Damit sind z. B. auch BAS, BAS PLUS, PRE-SAFE, PRE-SAFE Bremse, COLLISION PREVENTION ASSIST, HOLD-Funktion, Berganfahrhilfe, adaptives Bremslicht und ESP Anhängerstabilisierung nicht verfügbar.

    Der ATTENTION ASSIST ist deaktiviert.

    WARNUNG

    Die Bremsanlage arbeitet weiterhin mit normaler Wirkung, aber ohne die oben genannten Funktionen. Die Vorder- und Hinterräder können deshalb, z. B. bei einer Vollbremsung, blockieren.

    Dadurch sind die Lenkfähigkeit und das Bremsverhalten stark beeinträchtigt. Der Bremsweg kann sich in Notbrems-Situationen verlängern.

    Wenn ESP nicht betriebsbereit ist, nimmt ESP keine Fahrzeugstabilisierung vor.

    Es besteht erhöhte Schleuder- und Unfallgefahr!

    Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.

    Vorsichtig weiterfahren.

    Eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen.

    Die gelbe Warnleuchte ESP blinkt während der Fahrt.

    ESP oder die Traktionskontrolle greift ein, weil Schleudergefahr besteht oder mindestens ein Rad durchdreht.

    Der TEMPOMAT oder die DISTRONIC PLUS ist abgeschaltet.

    Beim Anfahren nur so viel Gas wie nötig geben.

    Während der Fahrt weniger Gas geben.

    Die Fahrweise den Witterungs- und Straßenverhältnissen anpassen.

    ESP nicht ausschalten.

    In Ausnahmefällen  kann es besser sein, ESP auszuschalten.

    Die gelbe Warnleuchte ESP OFF ist an, während der Motor läuft.

    ESP ist abgeschaltet.

    WARNUNG

    Wenn ESP abgeschaltet ist, nimmt ESP keine Fahrzeugstabilisierung vor.

    Es besteht erhöhte Schleuder- und Unfallgefahr!  

    ESP wieder einschalten.

    In Ausnahmefällen  kann es besser sein, ESP auszuschalten.

    Die Fahrweise den Witterungs- und Straßenverhältnissen anpassen.

    Wenn sich ESP nicht einschalten lässt:  

    ESP in einer qualifizierten Fachwerkstatt überprüfen lassen.

    Die gelben Warnleuchten ESP und ESP OFF sind an, während der Motor läuft.

    ESP, BAS, BAS PLUS, PRE-SAFE, PRE-SAFE Bremse, COLLISION PREVENTION ASSIST, HOLD-Funktion, Berganfahrhilfe, adaptives Bremslicht und ESP Anhängerstabilisierung sind aufgrund einer Störung nicht verfügbar.

    Der ATTENTION ASSIST ist deaktiviert.

    WARNUNG

    Die Bremsanlage arbeitet weiterhin mit normaler Wirkung, aber ohne die oben genannten Funktionen.

    Dadurch kann sich der Bremsweg in Notbrems-Situationen verlängern.

    Wenn ESP nicht betriebsbereit ist, nimmt ESP keine Fahrzeugstabilisierung vor.

    Es besteht erhöhte Schleuder- und Unfallgefahr!  

    Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.

    Vorsichtig weiterfahren.

    Eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen.

    Die gelben Warnleuchten ESP und ESP OFF sind an, während der Motor läuft.

    ESP, BAS, PRE-SAFE, HOLD-Funktion, Berganfahrhilfe und ESP Anhängerstabilisierung sind vorübergehend nicht verfügbar.

    Auch adaptives Bremslicht, COLLISION PREVENTION ASSIST, BAS PLUS und PRE-SAFE Bremse können ausgefallen sein.

    Der ATTENTION ASSIST ist deaktiviert.

    Die Selbstdiagnose ist noch nicht abgeschlossen.

    WARNUNG

    Die Bremsanlage arbeitet weiterhin mit normaler Wirkung, aber ohne die oben genannten Funktionen.

    Dadurch kann sich der Bremsweg in Notbrems-Situationen verlängern.

    Wenn ESP nicht betriebsbereit ist, nimmt ESP keine Fahrzeugstabilisierung vor.

    Es besteht erhöhte Schleuder- und Unfallgefahr!  

    Vorsichtig auf geeigneter Strecke einige leichte Kurven schneller als 20 km/h fahren.

  • Wenn die Warnleuchte ausgeht, stehen die oben genannten Funktionen wieder zur Verfügung.

    Wenn die Warnleuchte weiterhin an ist:  

    Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.

    Vorsichtig weiterfahren.

    Eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen.

  • Die rote Kontrollleuchte elektrische Feststellbremse blinkt oder ist an und/oder die gelbe Warnleuchte der elektrischen Feststellbremse ist an.

    Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.

    Die rote Warnleuchte Rückhaltesystem ist an, während der Motor läuft.

    Das Rückhaltesystem ist gestört.

    WARNUNG

    Die Airbags oder Gurtstraffer können entweder ungewollt auslösen oder bei einem Unfall nicht auslösen.

    Es besteht erhöhte Verletzungsgefahr!  

    Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.

    Vorsichtig weiterfahren.

    Das Rückhaltesystem umgehend durch eine qualifizierte Fachwerkstatt überprüfen lassen.

    Weitere Informationen zum Rückhaltesystem.  
      Sicherheitsgurt

      Motor

      Andere Materialien:

      Volvo XC90. Notbremsleuchten
      Die Notbremsleuchten werden aktiviert, um den Verkehr hinter dem Fahrzeug vor einem starken Abbremsen zu warnen. Bei dieser Funktion blinken die Bremsleuchten, statt wie bei einer normalen Bremsun ...

      Mercedes-Benz M-Klasse. Parklicht
      Wenn Sie das Parklicht einschalten, ist das Fahrzeug auf der entsprechenden Fahrzeugseite beleuchtet.  Parklicht einschalten: Kein Schlüssel im Z&u ...

      Kategorien



      В© 2017-2019 Copyright www.msuvde.com