Mittelklasse-SUV Betriebsanleitungen

Mercedes-Benz M-Klasse: Wichtige Sicherheitshinweise zum Nachfüllvorgang

Mercedes-Benz M-Klasse Betriebsanleitung

AdBlue ist eine wasserlösliche Flüssigkeit zur Abgasnachbehandlung von Dieselmotoren. Sie ist:

  • ungiftig
  • farb- und geruchlos
  • nicht brennbar
Wenn Sie den AdBlue Behälter öffnen, können in geringen Mengen Ammoniakdämpfe austreten.

Ammoniakdämpfe haben einen stechenden Geruch und reizen vor allem Haut, Schleimhäute und Augen. Dadurch kann es zu einem Brennen der Nase, des Rachens und der Augen kommen. Hustenreiz und tränende Augen sind möglich.

Atmen Sie austretende Ammoniakdämpfe nicht ein. Befüllen Sie den AdBlue Behälter nur in gut belüfteten Bereichen.

Vermeiden Sie, das AdBlue mit Haut, Augen oder Kleidung in Berührung kommt oder verschluckt wird. Halten Sie Kinder von AdBlue fern.

Wenn Sie oder andere Personen mit AdBlue in Berührung gekommen sind, beachten Sie Folgendes:
  • Spülen Sie AdBlue auf der Haut umgehend mit Wasser und Seife ab.
  • Wenn Sie AdBlue in die Augen bekommen haben, spülen Sie die Augen umgehend gründlich mit klarem Wasser aus. Nehmen Sie unverzüglich ärztliche Hilfe in Anspruch.
  • Wenn AdBlue verschluckt wurde, spülen Sie umgehend den Mund gründlich aus. Trinken Sie reichlich Wasser nach. Nehmen Sie unverzüglich ärztliche Hilfe in Anspruch.
  • Wechseln Sie mit AdBlue benetzte Kleidung umgehend.

Hinweis 

Nur AdBlue nach ISO 22241 verwenden. Mischen Sie AdBlue keine Additive bei und verdünnen Sie AdBlue nicht mit Wasser. Dadurch kann die BlueTEC Abgasnachbehandlung zerstört werden.

Zum Befüllen des AdBlue Behälters muss das Fahrzeug waagerecht abgestellt werden. Nur bei einem waagerecht abgestellten Fahrzeug kann der AdBlue Behälter wie vorgesehen befüllt werden. Schwankungen bei der Füllmenge werden vermieden. Das Befüllen eines schräg stehenden Fahrzeugs ist nicht zulässig. Es besteht die Gefahr der Überfüllung, dadurch können Komponenten der BlueTEC Abgasnachbehandlung beschädigt werden.

Flächen, die beim Tanken mit AdBlue in Berührung gekommen sind, sofort mit Wasser abspülen oder AdBlue mit einem feuchten Tuch und kaltem Wasser entfernen. Wenn AdBlue schon kristallisiert ist, verwenden Sie einen Schwamm und kaltes Wasser zur Reinigung. AdBlue Rückstände kristallisieren nach einiger Zeit und verschmutzen die betroffenen Flächen.

AdBlue ist kein Kraftstoff-Additiv und darf nicht in den Kraftstoffbehälter gefüllt werden. Wenn AdBlue in den Kraftstoffbehälter gelangt, kann dies zu einem Motorschaden führen.  

Lassen Sie den AdBlue Behälter in einer qualifizierten Fachwerkstatt wieder auffüllen. Sie können den AdBlue Behälter aber auch

  • an einer Tankstelle mit AdBlue Zapfsäule auffüllen
  • mit AdBlue Nachfüllflaschen auffüllen
  • mit einem AdBlue Nachfüllkanister befüllen.
Wenn beim Befüllen an einer Zapfsäule die Zapfpistole automatisch abschaltet, ist der AdBlue Behälter vollständig gefüllt. Befüllen Sie den AdBlue Behälter nicht weiter. Es besteht die Möglichkeit, dass AdBlue austritt.

Um den Transport angebrochener Nachfüllbehälter im Fahrzeug zu vermeiden, Nachfüllflaschen oder Nachfüllkanister beim Befüllen des AdBlue Behälters nach Möglichkeit vollständig entleeren.

Weitere Informationen zu AdBlue.  
    Wichtige Hinweise zur Benutzung

    AdBlue Tankdeckel öffnen

    Andere Materialien:

    Toyota Land Cruiser. Zusatzheizung
    Diese Funktion wird verwendet, um den Innenraum bei kalter Witterung warm zu halten. Ein/Aus Die Zusatzheizung schaltet ca. 30 Sekunden nach dem Drücken der Taste ein und sie benötigt ...

    Lexus RX450h. USB Audio
    Wenn Sie den Controller nach rechts bewegen und "Musik abspielen" auswählen, während der USB-Videobildschirm angezeigt wird, wird zum USB-Audiomodus umgeschaltet. ■ Menübildsch ...

    Kategorien



    В© 2017-2019 Copyright www.msuvde.com