Mittelklasse-SUV Betriebsanleitungen

Toyota Land Cruiser: Dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung

Toyota Land Cruiser Prado Betriebsanleitung

Zusammenfassung der Funktionen

Die dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung ergänzt die herkömmliche Geschwindigkeitsregelung um ein Abstandsregelsystem. Im Abstandsregelungsmodus beschleunigt bzw. bremst das Fahrzeug automatisch, um einen eingestellten Folgeabstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen einzuhalten.

  1. Anzeige
  2. Eingestellte Geschwindigkeit
  3. Kontrollleuchten
  4. Taste für das Abstandsregelsystem
  5. Schalter für die Geschwindigkeitsregelung

Dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung

 

Einstellen der Geschwindigkeit (Abstandsregelungsmodus)

1. Drücken Sie die Taste "ON-OFF", um die dynamische Radar- Geschwindigkeitsregelung zu aktivieren.

Die Kontrollleuchte für die dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung leuchtet daraufhin auf.

Drücken Sie die Taste erneut, um die Geschwindigkeitsregelung zu deaktivieren.

Dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung

2. Beschleunigen oder bremsen Sie auf die gewünschte Geschwindigkeit und drücken Sie den Hebel nach unten, um die Geschwindigkeit einzustellen.

Die "SET"-Kontrollleuchte leuchtet daraufhin auf.

Die Regelung wird auf die Geschwindigkeit eingestellt, mit der beim Loslassen des Hebels gefahren wird.

Dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung

 

Ändern der eingestellten Geschwindigkeit

Betätigen Sie den Hebel, bis die gewünschte Geschwindigkeit angezeigt wird.

  1. Geschwindigkeit erhöhen
  2. Geschwindigkeit verringern

Feineinstellung: Bewegen Sie den Hebel kurz in die gewünschte Richtung.

Grobeinstellung: Bewegen Sie den Hebel in die gewünschte Richtung und halten Sie ihn dort.

Dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung

Im Abstandsregelungsmodus wird die eingestellte Geschwindigkeit wie folgt erhöht bzw. verringert:

  • Wenn die eingestellte Geschwindigkeit in "MPH" angezeigt wird Feineinstellung: Bei jeder Hebelbetätigung um etwa 8 km/h.

    Grobeinstellung: Bei jedem 0,6 Sekunden langen Halten des Hebels um etwa 8 km/h.

  • Wenn die eingestellte Geschwindigkeit in "km/h" angezeigt wird Feineinstellung: Bei jeder Hebelbetätigung um etwa 5 km/h.

    Grobeinstellung: Bei jedem 0,6 Sekunden langen Halten des Hebels um etwa 5 km/h.

Im Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus wird die eingestellte Geschwindigkeit wie folgt erhöht bzw. verringert: Feineinstellung: Bei jeder Hebelbetätigung um etwa 1,6 km/h.

Grobeinstellung: Die eingestellte Geschwindigkeit wird so lange erhöht bzw.

verringert, bis der Hebel losgelassen wird.

 

Ändern des Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Abstands

Durch Drücken der Taste wird der Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Abstand wie folgt geändert:

  1. Lang
  2. Mittel
  3. Kurz

Für den Fahrzeug-zu-Fahrzeug- Abstand wird automatisch die Einstellung "Lang" gewählt, wenn der Motorschalter in den Modus IGNITION ON geschaltet wird.

Falls vor Ihnen ein Fahrzeug fährt, wird auch das Symbol für das vorausfahrende Fahrzeug angezeigt.

Dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung

 

Einstellungen für den Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Abstand

Wählen Sie aus der folgenden Tabelle einen Abstand. Beachten Sie, dass sich die aufgeführten Abstände auf eine Geschwindigkeit von 80 km/h beziehen.

Der Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Abstand erhöht/verringert sich abhängig von der Geschwindigkeit.

Dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung

 

Abbrechen und Fortsetzen der Geschwindigkeitsregelung

1. Die dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung wird deaktiviert, indem Sie den Hebel zu sich ziehen.

Die Geschwindigkeitseinstellung wird auch beim Betätigen der Bremsen aufgehoben.

2. Wenn Sie den Hebel nach oben drücken, wird die dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung fortgesetzt und die eingestellte Geschwindigkeit wird wieder aufgenommen.

Das Fortsetzen ist erst ab einer Geschwindigkeit von ca. 40 km/h möglich.

Dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung

 

Fahren im Abstandsregelungsmodus

In diesem Modus erfasst ein Radarsensor vorausfahrende Fahrzeuge bis zu einem Abstand von ca. 120 m. Der aktuelle Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug wird ermittelt und ein angemessener Folgeabstand aufrechterhalten.

Beachten Sie, dass sich der Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Abstand bei langen Bergabfahrten verringert.

Dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung

  1. Beispiel für das Fahren mit konstanter Geschwindigkeit.

    Wenn keine Fahrzeuge vor Ihnen fahren.

    Das Fahrzeug fährt mit der vom Fahrer eingestellten Geschwindigkeit. Der gewünschte Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Abstand kann durch Aktivierung des Abstandsregelsystems ebenfalls eingestellt werden.

  2. Beispiel für Abbremsen.

    Wenn das Fahrzeug vor Ihnen langsamer fährt als mit der von Ihnen eingestellten Geschwindigkeit.

    Wird ein vor Ihnen fahrendes Fahrzeug erfasst, bremst das System Ihr Fahrzeug automatisch ab. Falls eine deutlichere Verringerung der Geschwindigkeit erforderlich ist, betätigt das System die Bremsen. Sie werden durch einen Warnsummer gewarnt, wenn das System nicht ausreichend abbremsen kann, um ein zu dichtes Auffahren auf das vorausfahrende Fahrzeug zu verhindern.

  3. Beispiel für Folgefahren.

    Wenn das Fahrzeug vor Ihnen langsamer fährt als mit der von Ihnen eingestellten Geschwindigkeit.

    Das System setzt das Folgefahren fort, während die Geschwindigkeit an die des vorausfahrenden Fahrzeugs angepasst wird, um so den vom Fahrer eingestellten Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Abstand beizubehalten.

  4. Beispiel für Beschleunigen.

    Wenn vor Ihnen keine Fahrzeuge mehr langsamer als mit der eingestellten Geschwindigkeit fahren.

    Das System beschleunigt das Fahrzeug auf die eingestellte Geschwindigkeit.

    Dann kehrt das System zum Fahren mit konstanter Geschwindigkeit zurück.

 

Abstandswarnung

Wenn sich Ihr Fahrzeug zu dicht hinter einem vorausfahrenden Fahrzeug befindet und eine ausreichende automatische Abbremsung über die dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung nicht möglich ist, blinkt die Anzeige und der Warnsummer ertönt, um Sie zu warnen. Ein Beispiel hierfür wäre, wenn ein anderer Fahrer zwischen Ihnen und dem vorausfahrenden Fahrzeug einschert. Betätigen Sie die Bremsen, um einen ausreichenden Fahrzeug- zu-Fahrzeug-Abstand zu gewährleisten.

■ Umstände, unter denen möglicherweise keine Warnungen erfolgen

In den folgenden Situationen besteht die Möglichkeit, dass keine Warnungen erfolgen:

  • Wenn das vorausfahrende Fahrzeug genauso schnell oder schneller fährt als Sie
  • Wenn das vorausfahrende Fahrzeug extrem langsam fährt
  • Unmittelbar nach dem Einstellen der Sollgeschwindigkeit der Geschwindigkeitsregelung
  • In dem Moment, in dem das Gaspedal betätigt wird

 

Auswählen des herkömmlichen Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus

Wenn Sie den Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus wählen, behält das Fahrzeug die eingestellte Geschwindigkeit bei, ohne den Fahrzeug-zu-Fahrzeug- Abstand zu kontrollieren. Wählen Sie diesen Modus nur, wenn der Abstandsregelungsmodus aufgrund von Verschmutzung usw. nicht einwandfrei funktioniert.

  1. Drücken Sie die Taste "ON-OFF", um die Geschwindigkeitsregelung zu aktivieren.

    Drücken Sie die Taste erneut, um die Geschwindigkeitsregelung zu deaktivieren.

  2. Wechseln Sie in den Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus.

    (Drücken Sie den Hebel nach vorne und halten Sie ihn für ca. 1 Sekunde in dieser Position.)

Dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung

Die Kontrollleuchte für den Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus leuchtet auf.

Um vom Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus wieder zum Abstandsregelungsmodus zu wechseln, drücken Sie den Hebel für ca. 1 Sekunde erneut nach vorne.

Nach dem Einstellen der gewünschten Geschwindigkeit ist es nicht mehr möglich, zum Abstandsregelungsmodus zurückzukehren.

Wird der Motorschalter ausgeschaltet und dann wieder in den Modus IGNITION ON geschaltet, nimmt das Fahrzeug den Abstandsregelungsmodus automatisch wieder auf.

Ändern der Geschwindigkeitseinstellung.

Abbrechen und Fortsetzen der Geschwindigkeitseinstellung.

 

■ Voraussetzungen für das Einschalten der dynamischen Radar-Geschwindigkeitsregelung

● Der Schalt-/Wählhebel steht auf "D" bzw. Bereich 4 oder höher von "S" wurde gewählt.

● Die Geschwindigkeit beträgt mehr als ca. 50 km/h.

■ Umschalten der Modi

Es ist nicht möglich, vom Abstandsregelungsmodus in den Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus zu schalten. Es kann außerdem nicht vom Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus in den Abstandsregelungsmodus geschaltet werden. Schalten Sie das System durch Drücken der Taste "ON-OFF" aus und schalten Sie es wieder ein.

■ Beschleunigen, nachdem die Geschwindigkeit eingestellt wurde

Das Fahrzeug kann normal beschleunigt werden. Nach dem Beschleunigen wird die eingestellte Geschwindigkeit wieder aufgenommen. Bei aktiviertem Abstandsregelungsmodus kann die Geschwindigkeit jedoch unter die eingestellte Geschwindigkeit sinken, um den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten.

■ Automatische Ausschaltung des Abstandsregelsystems

Das Abstandsregelsystem wird in den folgenden Situationen automatisch ausgeschaltet:

● Die tatsächliche Geschwindigkeit fällt unter circa 40 km/h.

● VSC wird aktiviert.

● Der Sensor funktioniert nicht korrekt, da er verdeckt wird.

● Die Frontscheibenwischer arbeiten im Schnelltakt (der Scheibenwischerschalter wurde in den Modus "AUTO" oder in die Stellung für schnellen Scheibenwischerbetrieb geschaltet).

● Das Fahrzeug befindet sich im Gelände-Anfahrmodus.

● Die Erfassungsfunktion wird durch schlechtes Wetter stark beeinträchtigt.

Wenn das Abstandsregelsystem aus einem anderen Grund automatisch ausgeschaltet wird, kann eine Funktionsstörung des Systems vorliegen. Setzen Sie sich mit einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Toyota-Vertragswerkstatt oder einer anderen zuverlässigen Werkstatt in Verbindung.

■ Automatische Ausschaltung der Konstantgeschwindigkeitsregelung

Die Geschwindigkeitsregelung behält die Geschwindigkeit nicht länger bei, wenn eine der folgenden Situationen eintritt:

● Die tatsächliche Geschwindigkeit liegt um mehr als circa 16 km/h unter der voreingestellten Geschwindigkeit.

In diesem Fall wird die gespeicherte Geschwindigkeitseinstellung gelöscht.

● Die tatsächliche Geschwindigkeit fällt unter circa 40 km/h.

● VSC wird aktiviert.

● TRC wird für eine bestimmte Zeit aktiviert.

● Das VSC- oder TRC-System wird durch Drücken des Schalters VSC OFF ausgeschaltet.

● Nach Betätigung des Schalters für die Zentraldifferenzialsperre dauert der Wechsel in den Zentraldifferenzialsperrmodus 5 Sekunden oder länger.

■ Radarsensor und Grillabdeckung

Halten Sie Sensor und Grillabdeckung stets sauber, um sicherzustellen, dass das Abstandsregelsystem korrekt funktioniert. (Einige Hindernisse, wie Schnee, Eis und Kunststoffgegenstände, können vom Hindernissensor nicht erkannt werden.) Die dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung wird ausgeschaltet, wenn ein Hindernis erkannt wird.

  1. Grillabdeckung
  2. Radarsensor  Dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung

■ Warnmeldungen und Summtöne der dynamischen Radar-Geschwindigkeitsregelung

Warnmeldungen und Summtöne zeigen eine Funktionsstörung des Systems an oder sollen den Fahrer darauf hinweisen, dass besondere Vorsicht beim Fahren geboten ist.

 

ACHTUNG

■ Wenn der Sensor das vorausfahrende Fahrzeug möglicherweise nicht korrekt erkennt In folgenden Situationen müssen Sie unter Umständen das Bremspedal treten, wenn die Abbremsung durch das System nicht ausreicht, bzw. das Gaspedal treten, wenn eine Beschleunigung erforderlich ist.

Da der Sensor möglicherweise nicht in der Lage ist, diese Fahrzeuge korrekt zu erkennen, wird die Abstandswarnung (→S. 320) nicht aktiviert, wodurch es zu einem Unfall mit tödlichen oder schweren Verletzungen kommen kann.

  • Plötzlich einscherende Fahrzeuge
  • Langsam fahrende Fahrzeuge
  • Fahrzeuge, die nicht auf derselben Fahrspur fahren
  • Fahrzeuge mit kleiner Heckfläche (unbeladene Anhänger usw.)  Dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung
  • Auf derselben Fahrspur fahrende Motorräder
  • Wenn die Erfassung durch den Sensor durch von anderen Fahrzeugen aufgewirbeltes Wasser oder Schnee behindert wird

 

ACHTUNG

● Wenn Ihr Fahrzeug nach oben weist (durch eine schwere Last im Gepäckraum usw.) 

■ Bedingungen, unter denen der Abstandsregelungsmodus möglicherweise nicht korrekt funktioniert

Treten Sie in den folgenden Situationen das Bremspedal (oder je nach Umständen das Gaspedal) nach Bedarf, da der Radarsensor möglicherweise nicht in der Lage ist, vorausfahrende Fahrzeuge korrekt zu erkennen, was zu einem Unfall mit tödlichen oder schweren Verletzungen führen kann.

●Wenn die Straße kurvig ist oder die Fahrspuren eng sind 

● Wenn Lenkbewegungen oder Ihre Position auf der Fahrspur nicht stabil sind 

● Wenn das vorausfahrende Fahrzeug plötzlich an Geschwindigkeit verliert

 

ACHTUNG

■ Handhabung des Radarsensors

Beachten Sie Folgendes, um die optimale Funktion des Geschwindigkeitsregelsystems zu gewährleisten.

Anderenfalls kann es zu Fehlfunktionen des Systems und in der Folge zu einem Unfall kommen.

● Halten Sie den Sensor und die Grillabdeckung stets sauber.

Verwenden Sie zum Reinigen des Sensors und der Grillabdeckung ein weiches Tuch, um Kratzer und Beschädigungen zu vermeiden.

● Setzen Sie den Sensor und den umgebenden Bereich keinen starken Stößen aus.

Die kleinste Veränderung der Sensorposition kann zu einer Funktionsstörung des Systems führen. Wurde der Sensor oder der umgebende Bereich einem starken Stoß ausgesetzt, lassen Sie den Bereich stets von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Toyota-Vertragswerkstatt oder einer anderen zuverlässigen Werkstatt untersuchen und neu einstellen.

● Zerlegen Sie den Sensor nicht.

● Bringen Sie keine Zubehörteile oder Aufkleber an Sensor, Grillabdeckung oder dem umgebenden Bereich an.

● Verändern oder lackieren Sie den Sensor und die Grillabdeckung nicht.

● Falls der Sensor ausgetauscht werden muss, setzen Sie sich mit einem Toyota- Vertragshändler bzw. einer Toyota-Vertragswerkstatt oder einer anderen zuverlässigen Werkstatt in Verbindung.

 

    Geschwindigkeitsregelung

    Toyota-Einparkhilfesensor

    Andere Materialien:

    Volvo XC90. Nachrichten handhaben
    Handhabung von Mitteilungen im Fahrzeug mit einem über Bluetooth verbundenen Telefon. An manchen Telefonen muss die Benachrichtigungsfunktion aktiviert sein. Außerdem sind nicht alle Mobiltelef ...

    Mercedes-Benz M-Klasse. Fahrzeug anheben
    WARNUNG Wenn Sie den Wagenheber nicht richtig an der entsprechenden Aufnahme am Fahrzeug ansetzen, kann der Wagenheber bei angehobenem Fahrzeug umkippen. Es besteht Verletzun ...

    Kategorien



    © 2017-2019 Copyright www.msuvde.com