Mittelklasse-SUV Betriebsanleitungen

Toyota Land Cruiser: Räder

Toyota Land Cruiser Prado Betriebsanleitung

Wenn ein Rad verbogen, rissig oder stark korrodiert ist, muss es ausgetauscht werden.

Anderenfalls kann sich der Reifen vom Rad lösen oder es kann zum Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug kommen.

 

Auswahl der Räder

Beim Austausch von Rädern ist darauf zu achten, dass die neuen Räder hinsichtlich Tragfähigkeit, Durchmesser, Felgenbreite und positiver Einpresstiefe* mit den bisherigen Rädern übereinstimmen.

Neue Räder erhalten Sie bei jedem Toyota-Vertragshändler bzw. jeder Toyota-Vertragswerkstatt oder einer anderen zuverlässigen Werkstatt.

Toyota empfiehlt, folgende Räder nicht zu verwenden:

*: Üblicherweise als "Einpresstiefe" bezeichnet.

  • Räder unterschiedlicher Größen oder Typen
  • Gebrauchte Räder
  • Verbogene Räder, die geradegerichtet wurden

 

Vorsichtsmaßregeln bei Leichtmetallfelgen (falls vorhanden)

● Verwenden Sie nur für die Verwendung mit Leichtmetallfelgen konzipierte Toyota-Radmuttern und -Radmutternschlüssel.

● Prüfen Sie nach dem Umsetzen, einer Reparatur oder einem Reifenwechsel, ob die Radmuttern nach 1600 km noch immer fest angezogen sind.

● Achten Sie beim Aufziehen von Schneeketten darauf, dass die Leichtmetallfelgen nicht beschädigt werden.

● Verwenden Sie zum Auswuchten der Räder nur Original Toyota-Auswuchtgewichte oder gleichwertige Auswuchtgewichte. Wenn Klemmgewichte verwendet werden, bringen Sie diese mit Hilfe eines Kunststoff- oder Gummihammers an.

 

■ Ersetzen von Rädern (Fahrzeuge mit Reifendruckkontrollsystem)

Die Räder Ihres Toyota sind mit Ventilen und Sendern ausgestattet, die es dem Reifendruckkontrollsystem ermöglichen, bei zu niedrigem Reifendruck rechtzeitig Warnungen auszugeben. Wenn sie ersetzt werden, müssen auch die Ventile und Sender des Reifendruckkontrollsystems angebracht werden.

ACHTUNG

■ Ersetzen der Räder

● Verwenden Sie keine Räder, deren Größe von der in der Betriebsanleitung angegebenen Größe abweicht, da dies zum Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug führen kann.

● Ein undicht gewordener schlauchloser Reifen darf keinesfalls durch Einziehen eines Reifenschlauchs repariert werden. Dies kann einen Unfall mit lebensgefährlichen oder schweren Verletzungen zur Folge haben.

■ Beim Anbringen der Radmuttern

● Die Radmuttern müssen mit der abgeschrägten Seite nach innen aufgedreht werden.

Werden die Muttern mit der abgeschrägten Seite nach außen aufgedreht, kann das Rad brechen und sich schließlich während der Fahrt lösen. Dies kann zu einem Unfall führen, der schwere oder tödliche Verletzungen zur Folge haben kann. 

● Verwenden Sie niemals Öl oder Fett an Radbolzen oder Radmuttern.

Öl und Fett können dazu führen, dass die Radmuttern zu fest angezogen werden, wodurch es zu Schäden an Schrauben oder Felge kommen kann. Darüber hinaus können sich die Radmuttern durch Öl oder Fett lockern, wodurch das Rad abfallen und so einen Unfall mit schweren oder tödlichen Verletzungen verursachen kann.

Entfernen Sie jegliches Öl und Fett von Radschrauben und Radmuttern.

■ Die Verwendung schadhafter Räder ist verboten

Verwenden Sie keine Räder, die Risse oder Verformungen aufweisen.

Anderenfalls kann während der Fahrt Luft aus dem Reifen austreten, was zu einem Unfall führen kann.

 

HINWEIS

■ Austausch der Ventile und Sender des Reifendruckkontrollsystems (Fahrzeuge mit Reifendruckkontrollsystem)

● Da eine Reifenreparatur oder ein Reifenwechsel Auswirkungen auf die Ventile und Sender des Reifendruckkontrollsystems haben kann, lassen Sie die Reifen von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Toyota-Vertragswerkstatt oder einer anderen zuverlässigen Werkstatt bzw. einer anderen qualifizierten Fachwerkstatt warten. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie die Ventile und Sender für das Reifendruckkontrollsystem nur bei einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Toyota- Vertragswerkstatt oder einer anderen zuverlässigen Werkstatt kaufen.

● Achten Sie darauf, dass nur Original-Toyota-Räder an Ihrem Fahrzeug montiert werden.

Mit markenfremden Rädern funktionieren die Ventile und Sender des Reifendruckkontrollsystems eventuell nicht ordnungsgemäß.

 

    Reifendruck

    Klimaanlagenfilter

    Andere Materialien:

    Mercedes-Benz M-Klasse. Anhalten
    WARNUNG Wenn Sie das Fahrzeug verlassen, obwohl es nur von DISTRONIC PLUS gebremst wird, kann es wegrollen, wenn eine Störung im System oder in der Spannungsve ...

    Lexus RX450h. SRS-Airbags
    Die SRS-Airbags entfalten sich, wenn das Fahrzeug in bestimmte Arten schwerer Aufpralle verwickelt wird, die erhebliche Verletzungen der Insassen verursachen können. Die Airbags wirken mit den ...

    Kategorien



    В© 2017-2019 Copyright www.msuvde.com