Mittelklasse-SUV Betriebsanleitungen

Toyota Land Cruiser: Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

Toyota Land Cruiser Prado Betriebsanleitung

Abmessungen und Gewichte

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

*1: Fahrzeuge ohne auf der Hecktür angebrachtes Reserverad.

*2: Fahrzeuge mit auf der Hecktür angebrachtem Reserverad.

*3: Unbeladene Fahrzeuge.

*4: Fahrzeuge mit Luftfederung mit Niveauregulierung an der Hinterachse.

*5: Fahrzeuge ohne Luftfederung mit Niveauregulierung an der Hinterachse.

*6: Fahrzeuge ohne Dachreling.

*7: Fahrzeuge mit Dachreling.

*8: Reifen der Größe P265/65R17, 265/65R17, P265/60R18 oder 265/60R18.

*9: Reifen der Größe P245/70R17 oder 245/70R17.

*10: Außer 2-Sitzer.

*11: Fahrzeuge mit Automatikgetriebe (2-Sitzer).

*12: Fahrzeuge mit Schaltgetriebe (2-Sitzer).

*13: Fahrzeuge mit einem Modellcode*15, der mit "W" endet.

*14: Außer Fahrzeuge mit einem Modellcode*15, der mit "W" endet.

*15: Der Modellcode befindet sich auf dem Herstellerschild.

 

Fahrzeugidentifizierung

■ Fahrzeug-Identifizierungsnummer

Die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) ist die gesetzlich vorgeschriebene Kennnummer Ihres Fahrzeugs. Sie ist die Hauptidentifizierungsnummer Ihres Toyota. Sie dient zur Eigentumsregistrierung Ihres Fahrzeugs.

Diese Nummer ist in den vorderen rechten Rahmen eingestanzt.

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

Bei manchen Modellen ist diese Nummer auch oben links an der Instrumententafel eingeprägt.

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

Diese Nummer befindet sich auch auf dem Herstelleraufkleber an der linken B-Säule.

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

■ Motornummer

Die Motornummer ist in den Motorblock eingestanzt (siehe Abbildung).

1GR-FE-Motor

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

2TR-FE-Motor

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

1GD-FTV-Motor

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

1KD-FTV-Motor

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

 

Motor

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

 

Kraftstoff

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

 

Schmiersystem

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

*1: Bei der angegebenen Motoröl-Füllmenge handelt es sich um einen Richtwert für den Motorölwechsel. Lassen Sie den Motor warmlaufen, schalten Sie ihn aus, warten Sie mindestens 5 Minuten und kontrollieren Sie dann mit dem Messstab den Ölstand.

■ Wahl des richtigen Motoröls (GRJ150L-GKAEKW-GKTEKW*2)

*2: Der Modellcode befindet sich auf dem Herstellerschild.

Für den Motor Ihres Toyota wird "Toyota Genuine Motor Oil" (Original Toyota-Motoröl) verwendet. Toyota empfiehlt den Gebrauch von "Toyota Genuine Motor Oil" (Original Toyota-Motoröl). Ein anderes Motoröl entsprechender Qualität kann ebenfalls verwendet werden.

Ölqualität:

0W-20, 5W-30 und 10W-30: Motoröl der API-Klassen SL "Energy-Conserving", SM "Energy-Conserving", SN "Resource-Conserving" oder ILSAC-Mehrbereichsöl

15W-40: Mehrbereichsöl der API-Klassen SL, SM oder SN

Empfohlene Ölviskosität (SAE): Ab Werk ist Ihr Toyota mit SAE 0W-20 befüllt. Dies ist die beste Wahl zur Kraftstoffeinsparung und erleichtert das Starten bei kaltem Wetter.

Falls kein SAE 0W-20-Öl zur Verfügung steht, kann auch SAE 5W-30- Öl verwendet werden.

Beim nächsten Ölwechsel sollte es jedoch durch SAE 0W-20 ersetzt werden.

Ein Motoröl der SAE-Klasse 10W- 30 oder mit höherer Viskosität kann bei extrem niedrigen Temperaturen zu Startschwierigkeiten führen. Es empfiehlt sich daher, ein Motoröl der SAE-Klasse 0W-20 oder 5W-30 zu verwenden. 

Ölviskosität (0W-20 dient hier als Beispiel zur Erklärung):

  • Der 0W-Teil in 0W-20 bezeichnet die Kaltstarteigenschaft des Öls. Öle mit einem geringeren Wert vor dem W ermöglichen ein leichteres Starten des Motors bei Kälte.
  • Die Zahl 20 in 0W-20 gibt die Viskositätseigenschaft des Öls bei einer hohen Öltemperatur an. Ein Öl mit höherer Viskosität (also mit einer höheren Zahl) kann bei hohen Geschwindigkeiten oder unter extremen Lastbedingungen besser geeignet sein.

Lesweise der Ölbehälter-Etiketten:

Häufig sind auf dem Ölbehälter eine oder beide API-registrierten Markierungen angebracht, um Ihnen bei der Wahl des Öls zu helfen.

1. API-Service-Plakette

Oberer Bereich: "API SERVICE SN" gibt die durch das American Petroleum Institute (API) festgelegte Ölqualität an.

Mittlerer Bereich: "SAE 0W-20" gibt die SAE-Viskositätsklasse an.

Unterer Bereich: "Resource-Conserving" bedeutet, dass das Öl über kraftstoffsparende und umweltschonende Eigenschaften verfügt.

2. ILSAC-Gütezeichen

Das Gütezeichen des International Lubricant Specification Advisory Committee (ILSAC) befindet sich auf der Vorderseite des Behälters. 

■ Wahl des richtigen Motoröls (GRJ150L-GKTEK-Modelle*3)

*3: Der Modellcode befindet sich auf dem Herstellerschild.

Für den Motor Ihres Toyota wird "Toyota Genuine Motor Oil" (Original Toyota-Motoröl) verwendet. Verwenden Sie das von Toyota empfohlene "Toyota Genuine Motor Oil" (Original Toyota-Motoröl) bzw. ein gleichwertiges Motoröl folgender Qualität und Viskosität.

Ölqualität:

5W-30 und 10W-30: Mehrbereichsöl der API-Klasse SL "Energy-Conserving", SM "Energy- Conserving" oder SN "Resource-Conserving" oder ILSAC-Mehrbereichsöl

15W-40: Mehrbereichsöl der API-Klassen SL, SM oder SN

Empfohlene Ölviskosität (SAE): Ein Motoröl der SAE-Klasse 10W- 30 oder mit höherer Viskosität kann bei extrem niedrigen Temperaturen zu Startschwierigkeiten führen. Es empfiehlt sich daher, ein Motoröl der SAE-Klasse 5W-30 zu verwenden. 

Ölviskosität (10W-30 dient hier als Beispiel zur Erklärung):

  • Der 10W-Teil in 10W-30 bezeichnet die Kaltstarteigenschaft des Öls.

    Öle mit einem geringeren Wert vor dem W ermöglichen ein leichteres Starten des Motors bei Kälte.

  • Die Zahl 30 in 10W-30 gibt die Viskositätseigenschaft des Öls bei einer hohen Öltemperatur an. Ein Öl mit höherer Viskosität (also mit einer höheren Zahl) kann bei hohen Geschwindigkeiten oder unter extremen Lastbedingungen besser geeignet sein.

Lesweise der Ölbehälter-Etiketten:

Häufig sind auf dem Ölbehälter eine oder beide API-registrierten Markierungen angebracht, um Ihnen bei der Wahl des Öls zu helfen.

1. API-Service-Plakette

Oberer Bereich: "API SERVICE SN" gibt die durch das American Petroleum Institute (API) festgelegte Ölqualität an.

Mittlerer Bereich: "SAE 10W-30" gibt die SAE-Viskositätsklasse an.

Unterer Bereich: "Resource-Conserving" bedeutet, dass das Öl über kraftstoffsparende und umweltschonende Eigenschaften verfügt.

2. ILSAC-Gütezeichen

Das Gütezeichen des International Lubricant Specification Advisory Committee (ILSAC) befindet sich auf der Vorderseite des Behälters.

Voraussichtlicher Temperaturbereich vor dem nächsten Ölwechsel. 

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

*: Bei der angegebenen Motoröl-Füllmenge handelt es sich um einen Richtwert für den Motorölwechsel. Lassen Sie den Motor warmlaufen, schalten Sie ihn aus, warten Sie mindestens 5 Minuten und kontrollieren Sie dann mit dem Messstab den Ölstand.

■ Wahl des richtigen Motoröls

Für den Motor Ihres Toyota wird "Toyota Genuine Motor Oil" (Original Toyota-Motoröl) verwendet. Verwenden Sie das von Toyota empfohlene "Toyota Genuine Motor Oil" (Original Toyota-Motoröl) bzw. ein gleichwertiges Motoröl folgender Qualität und Viskosität.

Ölqualität:

0W-20, 5W-20, 5W-30 und 10W-30: Mehrbereichsöl der API-Klasse SL "Energy-Conserving", SM "Energy- Conserving" oder SN "Resource-Conserving" oder ILSAC-Mehrbereichsöl

15W-40: Mehrbereichsöl der API-Klassen SL, SM oder SN

Empfohlene Ölviskosität (SAE): Ein Motoröl der SAE-Klasse 10W- 30 oder mit höherer Viskosität kann bei extrem niedrigen Temperaturen zu Startschwierigkeiten führen. Es empfiehlt sich daher, ein Motoröl der SAE-Klasse 0W-20, 5W-20 oder 5W-30 zu verwenden. 

Ölviskosität (0W-20 dient hier als Beispiel zur Erklärung):

  • Der 0W-Teil in 0W-20 bezeichnet die Kaltstarteigenschaft des Öls. Öle mit einem geringeren Wert vor dem W ermöglichen ein leichteres Starten des Motors bei Kälte.
  • Die Zahl 20 in 0W-20 gibt die Viskositätseigenschaft des Öls bei einer hohen Öltemperatur an. Ein Öl mit höherer Viskosität (also mit einer höheren Zahl) kann bei hohen Geschwindigkeiten oder unter extremen Lastbedingungen besser geeignet sein.

Bedeutung der Kennzeichnungen auf Ölbehälter-Etiketten:

Häufig sind auf Ölbehältern eine oder beide API-Kennzeichnungen angebracht, um Ihnen bei der Wahl des Öls zu helfen.

1. API-Service-Plakette

Oberer Bereich: "API SERVICE SN" gibt die durch das American Petroleum Institute (API) festgelegte Ölqualität an.

Mittlerer Bereich: "SAE 0W-20" gibt die SAE-Viskositätsklasse an.

Unterer Bereich: "Resource-Conserving" bedeutet, dass das Öl über kraftstoffsparende und umweltschonende Eigenschaften verfügt.

2. ILSAC-Gütezeichen

Das Gütezeichen des International Lubricant Specification Advisory Committee (ILSAC) befindet sich auf der Vorderseite des Behälters. 

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

*1: Bei der angegebenen Motoröl-Füllmenge handelt es sich um einen Richtwert für den Motorölwechsel. Lassen Sie den Motor warmlaufen, schalten Sie ihn aus, warten Sie mindestens 5 Minuten und kontrollieren Sie dann mit dem Messstab den Ölstand.

■ Wahl des Motoröls (Modelle KDJ150L-GKFEYW und KDJ150L-GKAEYW*2)

*2: Der Modellcode befindet sich auf dem Herstellerschild.

Für den Motor Ihres Toyota wird "Toyota Genuine Motor Oil" (Original Toyota-Motoröl) verwendet. Verwenden Sie das von Toyota empfohlene "Toyota Genuine Motor Oil" (Original Toyota-Motoröl) bzw. ein gleichwertiges Motoröl folgender Qualität und Viskosität.

Ölqualität: ACEA B1, API CF-4 oder CF

Empfohlene Ölviskosität (SAE):

Ab Werk ist Ihr Toyota mit SAE 5W-30 befüllt. Dies ist die beste Wahl zur Kraftstoffeinsparung und erleichtert das Starten bei kaltem Wetter.

Ein Motoröl der SAE-Klasse 10W- 30 oder mit höherer Viskosität kann bei extrem niedrigen Temperaturen zu Startschwierigkeiten führen. Es empfiehlt sich daher, ein Motoröl der SAE-Klasse 5W-30 zu verwenden.

Ölviskosität (5W-30 dient hier als Beispiel zur Erklärung):

  • Der 5W-Teil in 5W-30 bezeichnet die Kaltstarteigenschaft des Öls. Öle mit einem geringeren Wert vor dem W ermöglichen ein leichteres Starten des Motors bei Kälte.
  • Die Zahl 30 in 5W-30 gibt die Viskositätseigenschaft des Öls bei einer hohen Öltemperatur an. Ein Öl mit höherer Viskosität (also mit einer höheren Zahl) kann bei hohen Geschwindigkeiten oder unter extremen Lastbedingungen besser geeignet sein. 

■ Wahl des Motoröls (Modell KDJ150L-GKAEY*2 außer EURO IV*3)

*2: Der Modellcode befindet sich auf dem Herstellerschild. *3: EURO IV ist eine Abgasnorm. Falls Sie nicht wissen, ob Ihr Fahrzeug die geltenden Normen erfüllt, setzen Sie sich mit einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Toyota-Vertragswerkstatt oder einer anderen zuverlässigen Werkstatt in Verbindung.

Für den Motor Ihres Toyota wird "Toyota Genuine Motor Oil" (Original Toyota-Motoröl) verwendet. Verwenden Sie das von Toyota empfohlene "Toyota Genuine Motor Oil" (Original Toyota-Motoröl) bzw. ein gleichwertiges Motoröl folgender Qualität und Viskosität.

Ölqualität: API CF-4, CF oder ACEA B1 (Sie können auch API CE oder CD verwenden.)

Empfohlene Ölviskosität (SAE):

SAE 5W-30 ist die beste Wahl zur Kraftstoffeinsparung und erleichtert das Anlassen bei kaltem Wetter.

Ein Motoröl der SAE-Klasse 10W- 30 oder mit höherer Viskosität kann bei extrem niedrigen Temperaturen zu Startschwierigkeiten führen. Es empfiehlt sich daher, ein Motoröl der SAE-Klasse 5W-30 zu verwenden. 

Ölviskosität (5W-30 dient hier als Beispiel zur Erklärung):

  • Der 5W-Teil in 5W-30 bezeichnet die Kaltstarteigenschaft des Öls. Öle mit einem geringeren Wert vor dem W ermöglichen ein leichteres Starten des Motors bei Kälte.
  • Die Zahl 30 in 5W-30 gibt die Viskositätseigenschaft des Öls bei einer hohen Öltemperatur an. Ein Öl mit höherer Viskosität (also mit einer höheren Zahl) kann bei hohen Geschwindigkeiten oder unter extremen Lastbedingungen besser geeignet sein.

■ Wahl des Motoröls (Modell KDJ150L-GKAEY*2, EURO IV*3)

*2: Der Modellcode befindet sich auf dem Herstellerschild. *3: EURO IV ist eine Abgasnorm. Falls Sie nicht wissen, ob Ihr Fahrzeug die geltenden Normen erfüllt, setzen Sie sich mit einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Toyota-Vertragswerkstatt oder einer anderen zuverlässigen Werkstatt in Verbindung.

Für den Motor Ihres Toyota wird "Toyota Genuine Motor Oil" (Original Toyota-Motoröl) verwendet. Verwenden Sie das von Toyota empfohlene "Toyota Genuine Motor Oil" (Original Toyota-Motoröl) bzw. ein gleichwertiges Motoröl folgender Qualität und Viskosität.

Ölqualität: API CF-4, CF oder ACEA B1

Empfohlene Ölviskosität (SAE):

SAE 5W-30 ist die beste Wahl zur Kraftstoffeinsparung und erleichtert das Anlassen bei kaltem Wetter.

Ein Motoröl der SAE-Klasse 10W- 30 oder mit höherer Viskosität kann bei extrem niedrigen Temperaturen zu Startschwierigkeiten führen. Es empfiehlt sich daher, ein Motoröl der SAE-Klasse 5W-30 zu verwenden. 

Ölviskosität (5W-30 dient hier als Beispiel zur Erklärung):

  • Der 5W-Teil in 5W-30 bezeichnet die Kaltstarteigenschaft des Öls. Öle mit einem geringeren Wert vor dem W ermöglichen ein leichteres Starten des Motors bei Kälte.
  • Die Zahl 30 in 5W-30 gibt die Viskositätseigenschaft des Öls bei einer hohen Öltemperatur an. Ein Öl mit höherer Viskosität (also mit einer höheren Zahl) kann bei hohen Geschwindigkeiten oder unter extremen Lastbedingungen besser geeignet sein.

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

*: Bei der angegebenen Motoröl-Füllmenge handelt es sich um einen Richtwert für den Motorölwechsel. Lassen Sie den Motor warmlaufen und schalten Sie ihn aus.

Warten Sie mindestens 5 Minuten und kontrollieren Sie dann mit dem Messstab den Ölstand.

■ Wahl des richtigen Motoröls

Für den Motor Ihres Toyota wird "Toyota Genuine Motor Oil" (Original Toyota-Motoröl) verwendet. Toyota empfiehlt den Gebrauch des bewährten "Toyota Genuine Motor Oil" (Original Toyota-Motoröl). Ein anderes Motoröl entsprechender Qualität kann ebenfalls verwendet werden.

Ölqualität: ACEA C2

HINWEIS

Die Verwendung eines anderen Motoröls als ACEA C2 kann den Katalysator beschädigen.

Empfohlene Ölviskosität (SAE):

Ab Werk ist Ihr Toyota mit SAE 0W-30 befüllt. Dies ist die beste Wahl zur Kraftstoffeinsparung und erleichtert das Starten bei kaltem Wetter. 

Ölviskosität (0W-30 dient hier als Beispiel zur Erklärung):

  • Der 0W-Teil in 0W-30 bezeichnet die Kaltstarteigenschaft des Öls. Öle mit einem geringeren Wert vor dem W ermöglichen ein leichteres Starten des Motors bei Kälte.
  • Die Zahl 30 in 0W-30 gibt die Viskositätseigenschaft des Öls bei einer hohen Öltemperatur an. Ein Öl mit höherer Viskosität (also mit einer höheren Zahl) kann bei hohen Geschwindigkeiten oder unter extremen Lastbedingungen besser geeignet sein.

 

Kühlsystem

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

 

Zündsystem (Zündkerze des Ottomotors)

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

HINWEIS

■ Iridium-Zündkerzen

Verwenden Sie ausschließlich Iridium-Zündkerzen. Stellen Sie keinesfalls den Zündkerzen- Elektrodenabstand ein.

 

Elektrisches System

■ Batterie

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

■ Ladestrom

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

 

Vorderachsdifferenzial

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

*: Ihr Toyota-Fahrzeug ist ab Werk mit "Toyota Genuine Differential Gear oil" (Original Toyota-Differenzialöl) gefüllt.

Verwenden Sie das von Toyota empfohlene "Toyota Genuine Differential Gear Oil" (Original Toyota-Differenzialöl) bzw. ein gleichwertiges Differenzialöl entsprechender Qualität, um die o. g. Spezifikationen zu erfüllen. Weitere Einzelheiten erhalten Sie bei jedem Toyota-Vertragshändler bzw. jeder Toyota-Vertragswerkstatt oder einer anderen zuverlässigen Werkstatt.

 

Hinterachsdifferenzial

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

*: Ihr Toyota-Fahrzeug ist ab Werk mit "Toyota Genuine Differential Gear oil" (Original Toyota-Differenzialöl) gefüllt.

Verwenden Sie das von Toyota empfohlene "Toyota Genuine Differential Gear Oil" (Original Toyota-Differenzialöl) bzw. ein gleichwertiges Differenzialöl entsprechender Qualität, um die o. g. Spezifikationen zu erfüllen. Weitere Einzelheiten erhalten Sie bei jedem Toyota-Vertragshändler bzw. jeder Toyota-Vertragswerkstatt oder einer anderen zuverlässigen Werkstatt.

 

Automatikgetriebe

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

*: Die Ölfüllmenge ist eine Richtwertgröße. Ist ein Ölwechsel erforderlich, setzen Sie sich mit einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Toyota-Vertragswerkstatt oder einer anderen zuverlässigen Werkstatt in Verbindung.

HINWEIS

■ Getriebeölsorte

Bei Verwendung eines anderen Getriebeöls als "Toyota Genuine ATF WS" (Original Toyota Automatikgetriebeöl WS) kann es zu Beeinträchtigungen der Schaltqualität, zum Blockieren des Getriebes begleitet von Vibrationen und schließlich zu einem Getriebeschaden kommen.

 

Schaltgetriebe

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

HINWEIS

■ Schaltgetriebeöl

Bitte beachten Sie, dass es abhängig von den Eigenschaften des verwendeten Getriebeöls oder den Betriebsbedingungen zu einer Veränderung oder Beeinträchtigung des Leerlaufgeräuschs, des Schaltgefühls und/oder des Kraftstoffverbrauchs kommen kann. Toyota empfiehlt für eine optimale Leistung die Verwendung von "TOYOTA Genuine Manual Transmission Gear Oil GL-3 (GL-4) 75W-90" (Original TOYOTA-Schaltgetriebeöl GL-3 (GL-4) 75W-90).

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

HINWEIS

■ Schaltgetriebeöl (Modelle mit 6-Gang-Getriebe)

Bitte beachten Sie, dass es abhängig von den Eigenschaften des verwendeten Getriebeöls oder den Betriebsbedingungen zu einer Veränderung oder Beeinträchtigung des Leerlaufgeräuschs, des Schaltgefühls und/oder des Kraftstoffverbrauchs kommen kann. Toyota empfiehlt für eine optimale Leistung die Verwendung von "TOYOTA Genuine Transfer Gear Oil LF 75W" (Original TOYOTA-Schaltgetriebeöl LF 75W).

 

Kupplung

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

 

Verteilergetriebe

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

*: Der Motor Ihres Toyota-Fahrzeugs ist ab Werk mit "Toyota Genuine Transfer Gear oil LF" (Original Toyota-Verteilergetriebeöl LF) gefüllt. Verwenden Sie das von Toyota empfohlene "Toyota Genuine Transfer Gear oil LF" (Original Toyota-Verteilergetriebeöl LF) bzw. ein gleichwertiges Öl entsprechender Qualität, das den oben genannten Spezifikationen entspricht. Weitere Einzelheiten erhalten Sie bei jedem Toyota-Vertragshändler bzw. jeder Toyota-Vertragswerkstatt oder einer anderen zuverlässigen Werkstatt.

 

Bremsen

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

*1: Pedalrestweg-Mindestwert bei Betätigung mit einer Kraft von 490 N (50 kp) bei laufendem Motor.

*2: Feststellbremshebelweg beim Anziehen mit einer Kraft von 200 N (20,4 kp).

 

Fahrgestellschmierung (Gelenkwellen)

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

 

Lenkung

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

 

Reifen und Räder

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

*: Standardreifenluftdruck für alle Lasten, inklusive Volllast

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

*: Standardreifenluftdruck für alle Lasten, inklusive Volllast

 

■ Bei Anhängerbetrieb

Erhöhen Sie den empfohlenen Reifendruck um 20,0 kPa (0,2 kgf/cm2 oder bar) und fahren Sie nicht schneller als 100 km/h.

 

Glühlampen

Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

A: H11-Halogenlampen

B: HB3-Halogenlampen

C: H16-Halogenlampen

D: Quetschsockellampen (orange)

E: Quetschsockellampen (transparent)

F: Zweiseitig gesockelte Lampen

*: Falls vorhanden

 

    Technische Daten

    Kraftstoffinformation

    Andere Materialien:

    Toyota Land Cruiser. Umschalten der Anzeige
    Menü-Schalter. Zum Umschalten in den Steuermodus für die elektronischen Funktionen, den Modus für die persönlichen Einstellungen und zurück in den normalen Anzeig ...

    Mercedes-Benz M-Klasse. Wichtige Sicherheitshinweise
    WARNUNG Wenn Sie Kinder unbeaufsichtigt im Fahrzeug lassen, können sie Türen öffnen und dadurch andere Personen oder Verkehrsteilnehmer gefährde ...

    Kategorien



    В© 2017-2019 Copyright www.msuvde.com